Schwieriges Erbe

Die Ausstellung "Schwieriges Erbe. Linden-Museum und Württemberg im Kolonialismus" sollte am 26.11.2020 eröffnet werden. Da dies pandemiebedingt nicht möglich war, haben wir uns entschieden, Teile unseres umfangreichen Begleitprogramms im Vorfeld der Öffnung der Ausstellung digital zu veranstalten. In dieser Mediathek präsentieren wir Aufzeichnungen dieser Veranstaltungen.

Beziehungsgeschichte(n) der Mission

Vortrag von Dr. Margret Frenz
22. Januar 2021


"Beziehungsstatus: Es ist kompliziert": Dies trifft auch auf die in der Mission geknüpften Beziehungen zwischen Europa und anderen Kontinenten zu. Neben dem Anspruch des gleichberechtigten Austauschs steht die Durchsetzung des Überlegenheitsanspruchs europäischer Missionar*innen. Der Vortrag beleuchtet verschiedene Aspekte von Beziehungsgeschichte(n) der Mission zwischen Europa, Südasien und Afrika.

Dr. Margret Frenz ist Heisenberg-Stelleninhaberin am Historischen Institut der Universität Stuttgart. GloBe – ihr Forschungsprojekt – steht für „Globalisierung von unten: Zirkuläre Migration zwischen Südasien und Afrika, ca. 1850–2000“.

© Linden-Museum Stuttgart

Koloniales Erbe in der Stadt

Werkstattgespräch
13. Januar 2021


Koloniale Straßennamen und Denkmäler gab und gibt es in Stuttgart. Welche Geschichte erzählen sie? Wessen Perspektiven werden dabei berücksichtigt oder ausgeblendet? Wie sollte heute mit ihnen umgegangen werden? Sollten Straßen umbenannt und Denkmäler abgerissen werden? Oder sollten sie so belassen, kommentiert, ergänzt, umgesetzt, eingelagert, in Museen ausgestellt oder umgewidmet werden? Braucht es Anti-Kolonialdenkmäler?

Impuls-Vortrag: Markus Himmelsbach, Linden-Museum Stuttgart

Diskussionsrunde mit:
Tahir Della und Nadine Seidu
, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland
Carina Flaig und Kousar Qasim, Black Community Foundation Stuttgart
Marc Gegenfurtner, Leiter des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart
Dr. Joachim Zeller, deutsch-namibischer Historiker, Berlin

Moderation: Regina Sarreiter

In Kooperation mit:

Stuttgarts koloniale Vergangenheit

Vortrag von Markus Himmelsbach
11. Dezember 2020


Welche kolonialen Vereine, Unternehmen oder Institutionen gab es in Stuttgart? Wo und wann fanden koloniale Ereignisse, Ausstellungen oder Veranstaltungen statt? Markus Himmelsbach präsentiert in seinem Vortrag eine Auswahl bedeutender Orte für Stuttgarts Kolonialgeschichte, deren koloniale Vergangenheit heute nicht mehr sichtbar ist.

Markus Himmelsbach ist Provenienzforscher im Linden-Museum Stuttgart und einer der Kuratoren der Ausstellung "Schwieriges Erbe. Linden-Museum und Württemberg im Kolonialismus".

© Linden-Museum Stuttgart