Prinz der Weisheit


Die vielen Geschichten eines Bodhisattva in Stuttgart

Ein-Objekt-Ausstellung in der Südasien-Abteilung
ab 6. Dezember 2022


Im 11. Jahrhundert fertigten unbekannte Künstler aus Westtibet eine prächtige Messingskulptur im "Kaschmir-Stil" an, die den Bodhisattva oder zukünftigen Buddha Manjushri darstellt. Manjushri (wörtlich: sanfte oder süße Herrlichkeit), auch bekannt als Manjughosa (süße Stimme), ist die Verkörperung der Weisheit und wird in der Regel als jugendlicher Fürst dargestellt. Die Skulptur des Bodhisattva ist ein religiöses Objekt und stand viele Jahrhunderte lang auf einem Altar in einem buddhistischen Kloster in Westtibet. Seit den 1990er Jahren befindet er sich als Museumsobjekt in Stuttgart. Welche Geschichten kann uns der Bodhisattva erzählen, über Tibet und Tibetaner*innen, über den Buddhismus, über den kulturellen Austausch im westlichen Himalaya und über die Geschichte des Sammelns? Entdecken Sie dies und mehr in dieser Ein-Objekt-Ausstellung.