Veranstaltungsprogramm

Vortrag | Lateinamerika

 

Kuba - Die Museumsinsel zwischen Persistenz und Disruption

 

Referent: Dr. Stephanie Nau, Zeppelin Universität Friedrichshafen
 

Ausgehend von der Ära Fidel Castro skizziert der Vortrag einschlägige Veränderungen auf Kuba seit den frühen 90er Jahren und ihre Auswirkungen auf die kubanische Gesellschaft. Die „Museumsinsel“ wandelt sich – notgedrungen und in vielerlei Hinsicht nicht unbedingt zum Guten. Der Vortrag zeigt die Potenziale, aber auch die Kehrseiten der jüngsten Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf.

Veranstalter: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

Eintritt:
EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder, Schulklassen und Studentengruppen frei

Fest | Ostasien



Das No-Theater und die Gagaku-Musik
Vortrag von Annegret Bergmann
Musik: Gagaku Ensemble Köln

No ist eine Form des traditionellen japanischen Theaters, von Kan’ami  und seinem Sohn Zeami Motokijo im 14. Jahrhundert in Kyoto aus verschiedenen Vorformen entwickelt. Damals waren No-Schauspieler auch gleichzeitig die Autoren der Stücke. Der Shogun Ashikaga Yoshimitsu (1368-1394) war von dieser Theaterform begeistert. Er unterstützte diese, womit der Aufstieg dieser Theaterform zum Hof- und danach zum Tournee-Theater begann. Durch die Meiji-Restauration um 1868 verlor das No seine Mäzene, konnte sich aber im 20. Jahrhundert wieder entwickeln und modernisieren.

Gagaku ("Elegante Musik") stellt die älteste bekannte Form der Orchestermusik mit Tanz auf der Welt dar. Entstanden in China, wurde es vor 1300 Jahren nach Japan überliefert und wird heute ausschließlich in Japan weitergepflegt. 2009 wurde es von der UNESCO zum "Immateriellen Kulturerbe" erklärt. Das Kölner Gagaku Ensemble ist das einzige seiner Art in Europa.

Zum Fest gehören Essen und Trinken nach japanischer Art für ein Miteinander im freundlichen Gespräch.

Veranstalter:
Deutsch-Japanische Gesellschaft Baden-Württemberg e. V.

Eintritt: EUR 12,-/8,-

Anmeldungen werden empfohlen ab dem 2. Januar 2019 über die Homepage
www.djg-bw.de mit doodle-Programm, telefonisch unter 0711.127 777 99 oder per E-Mail an japanisches.honorarkonsulat@remove-this.de.trumpf.com.

Meditation | Süd-/Südostasien



Mit Sunyata Meditation Stuttgart e.V.

Wege zur positiven Lebensveränderung
In einem knapp drei Stunden dauernden Einführungskurs lernen die Teilnehmenden einige Meditationstechniken kennen, die dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen und einen klaren Geist wiederherzustellen. Dadurch können wir unseren Alltag bewusster, konzentrierter und mit mehr Lebensfreude erleben.

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellung

Familienführung ab 6 | Ozeanien



MIt Nadia Loukal

Wer ist Kῡkā’ilimoku? Und mit wem liegt die Vulkangöttin Pele im Streit? Erfahrt mehr über hawaiische Lebenswelten, Persönlichkeiten und über die Geschichten hinter den Dingen, von Angelhaken, kapa-Stoffen, Spielsteinen oder Tätowierwerkzeugen bis hin zu modernen Kunstwerken.

Eintritt: EUR 4,-/3,- zzgl. Dauerausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Vortrag |

 

Klimawandel, Klimafolgen und Klimaanpassung im Südwesten

 

Referent: Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Universität Freiburg

 

Starkregen, Dürreperioden, Stürme – was bringt uns die klimatische Zukunft? Im Vortrag werden die wesentlichen Grundzüge des Klimawandels in Baden-Württemberg vorgestellt. Besondere Fokussierung ruht dabei auf der langfristigen, historischen Perspektive. Wie sind Auftreten und Intensität derartiger Entwicklungen einzuordnen, mit welchen Auswirkungen müssen wir rechnen und wie klimavulnerabel sind wir dabei? Anhand von Wirkpfaden werden Ri-siken aber auch Chancen einzelner Klimastressoren vorgestellt.

Veranstalter: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

Eintritt:
EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder, Schulklassen und Studentengruppen frei

Führung | Ostasien

Mit Dr. Ricarda Daberkow

 

Am 5. Februar 2019 beginnt für Chinesen das Jahr des Erd-Schweins. Laut dem traditionellen Kalender bringt es Glück, Reichtum und Zufriedenheit mit sich. Allerdings sollte man sich während der Festtage niemals die Haare schneiden lassen oder neue Schuhe kaufen. Angeraten ist es, süße Speisen und Nudeln zuzubereiten und Fenster und Türen weit zu öffnen

 

Eintritt: EUR 2.- zzgl. Ausstellungseintritt

Familienführung ab 6 | Ostasien


 

Mit Dr. Ricarda Daberkow

 

Am chinesische Frühlingsfest treffen sich Familienmitglieder von nah und fern und begrüßen mit gutem Essen und brennenden Laternen das neue Jahr.  2019 ist das Jahr des Schweins, eines der 12 Tiere des chinesischen Tierkreises. Aber auch ein gefährliches Ungeheuer, Nianshou, gilt es an diesen Tagen in die Flucht zu schlagen. Zum Glück haben die alten Chinesen das Feuerwerk und das (rote) Papier erfunden...

 

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellung (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)



Der Jugendclub des Linden-Museums trifft sich alle zwei Wochen. Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren erarbeiten spannende Projekte im Museum, bekommen einmalige Einblicke in die Arbeit hinter den Kulissen und erforschen die Kulturen unserer Welt.

Anmeldung bei Nina Schmidt: Tel. 0711.2022-555, schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Nähere Informationen

Vorführung | Ostasien



Mit Teemeisterin Aimin Wagner-Zhao

Tee trinken und den Lärm der Welt vergessen in der hohen Schule der Teekunst aus ihrem Ursprungsland China

In Kooperation mit der Bambusbrücke Stuttgart e. V.

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellungen

Familienführung ab 6 | Ozeanien



Mit Ursula Hüge

Wer ist Kῡkā’ilimoku? Und mit wem liegt die Vulkangöttin Pele im Streit? Erfahrt mehr über hawaiische Lebenswelten, Persönlichkeiten und über die Geschichten hinter den Dingen, von Angelhaken, kapa-Stoffen, Spielsteinen oder Tätowierwerkzeugen bis hin zu modernen Kunstwerken.

Eintritt: EUR 4,-/3,- zzgl. Dauerausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)



Der Jugendclub des Linden-Museums trifft sich alle zwei Wochen. Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren erarbeiten spannende Projekte im Museum, bekommen einmalige Einblicke in die Arbeit hinter den Kulissen und erforschen die Kulturen unserer Welt.

Anmeldung bei Nina Schmidt: Tel. 0711.2022-555, schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Nähere Informationen

Vortrag |

 

Alpiner Skitourismus unter Druck

 

Referent: Prof. Dr. Bruno Abegg, Universität Innsbruck

 

Obwohl die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Schneesicherheit mit einem Ausbau der technischen Beschneiung teilweise aufgefangen werden können, wird die Zahl der schneesicheren Skigebiete im Alpenbogen deutlich zurückgehen. Problematisch sind auch der stagnierende Markt, Veränderungen im Freizeitverhalten sowie der demographische Wandel. Die Politik reagiert, indem sie sub-ventioniert.

Veranstalter: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

Eintritt:
EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder, Schulklassen und Studentengruppen frei

Erzählungen ab 7 | Süd-/Südostasien



Erzählungen zum tibetischen Neujahrsfest Losar mit Uschi Erlewein

Von Yaks und Hirten, die die Sprache der Tiere verstehen. Vom Glück, ein Lied zu besitzen, von Wassergeistern und Windpferden, Einsiedlern, heilenden Türkisen und Donnerdrachen ...

Zuschauerstimmen:

"Die Art ihrer Erzählkunst ist sehr fesselnd und lebendig. Gerne nutze ich die Möglichkeit mit meinen Kindern wiederzukommen."

"Oh ja, die Welt hat keine Wände - Danke für die Erzählreise mit Fühlen, Lauschen, Schmecken mit dem Herzen. Bis bald wieder!"


In der Reihe "Die weite Welt in Worten": Flyer zum Download (pdf)

Erwachsene: EUR 4,- / Kinder: EUR 3,- inkl. Dauerausstellung

www.uschi-erlewein.de

Gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

         

Live-Reportage |

 

Vom Schwarzwald ans schwarze Meer

 

Live-Reportage mit Martin Schulte-Kellinghaus

 

Die Donau – einen winzigen Teil davon kennt vermutlich jeder… Der preisgekrönte Fotograf Martin Schulte-Kellinghaus wollte mehr, er wollte die gesamten 2857km der Donau kennen lernen, wollte die Geschichten, welche sich an ihren Ufern abspielen erleben, wollte durch die einzigartigen Landschaften entlang des zweitlängsten Flusses Europas reisen und er wollte eine unbekannte Donau in seinen grandiosen Bildern festhalten, diese zeigen und von seinen Erlebnissen erzählen.

Schon ihre Anfänge sind spektakulär: Sowohl ihre Quelle als auch der Donaudurchbruch in der Schwäbischen Alb gelten als landschaftlich einzigartig. Martin radelte auf dem legendären Donauradweg am Ufer entlang, vorbei an den prachtvollen Barockklöstern Weltenburg und Melk, durch die einzigartigen Naturwunder von Schlögener Schlinge und Wachau. Am Weg liegen berühmte Städte wie Regensburg, Passau, Linz, Wien, Bratislava und Budapest. Sie erzählen vom Wohlstand, den der Fluss mit sich brachte, und von einer reichen Geschichte durch viele Jahrhunderte.

Von Passau aus gleiten Kreuzfahrtschiffe genussvoll auf dem immer breiter werdenden Strom bis zum Schwarzen Meer. Schwimmende Hotels, an denen gemächlich die Landschaft vorüber zieht und zum Müßiggang auffordert.

Den Abschluss dieser großartigen Entdeckungsreise bildet das rumänische Donaudelta, ein UNENSO-Weltnaturerbe! Mit einem kleinen Boot gleitet Martin viele Tage durch ein Labyrinth von Sümpfen und Seen, für Naturliebhaber ein fast unberührtes Paradies. Hier leben zahllose seltene Tierarten, über 350 verschiedene Vogelarten wie Löffler, Reiher und Seeadler zeigen sich.

Entdecken Sie in dieser einzigartigen Show Ihre Heimat von einer ganz anderen Seite, lassen Sie sich von unglaublichen Naturschönheiten begeistern und erleben Sie hautnah, eine sowohl landschaftlich als auch kulturell faszinierende Donau.

 

Veranstalter: Olaf Krüger

 

Tickets:

Vorverkauf: EUR 17,50,- / EUR 15,50,-                                                                               

Tageskasse: EUR 19,- / EUR 17,-      

Vorverkauf 


Nähere Informationen und weitere Live-Reportagen:
www.traumundabenteuer.com

Meditation | Süd-/Südostasien



Mit Sunyata Meditation Stuttgart e.V.

Wege zur positiven Lebensveränderung
In einem knapp drei Stunden dauernden Einführungskurs lernen die Teilnehmenden einige Meditationstechniken kennen, die dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen und einen klaren Geist wiederherzustellen. Dadurch können wir unseren Alltag bewusster, konzentrierter und mit mehr Lebensfreude erleben.

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellung

Live-Reportage |

 

Ein Land ohne Krieg

 

Live-Reportage mit Lutz Jäkel

 

Syrien war stets ein Scharnier zwischen Orient und Okzident, viele Kulturen und Völker haben ihre Spuren hinterlassen und Syrien zu einem der schönsten und bedeutendsten Kulturräume der Welt gemacht. Die Bilder, die uns seit 2011 aus Syrien erreichen, lassen diesen Reichtum in Vergessenheit geraten. Die Tragik und Brutalität des Krieges dominieren die Medien. In einem Zeitraum von 20 Jahren reiste der Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler Lutz Jäkel immer wieder nach Syrien – bis zum Ausbruch der Unruhen und Aufstände im März 2011 – In seiner Live-Reportage zeigt er ein Syrien, das bei uns fast unbekannt ist.

Das bunte und vielfältige Leben der Menschen, die prachtvolle Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo, die Wohnhäuser und Straßenzüge von Damaskus, dichte Wälder – vieles ist seit dem Ausbruch des Krieges unwiederbringlich zerstört. Lutz zeigt Syriens Schönheit zeitlos und lebendig, belegt die Einzigartigkeit dieser Region, zeugt von herzlichen Begegnungen, kultureller Fülle, einem meist friedlichen Miteinander der Religionen und Ethnien. Eindrucksvoll dokumentieren seine Fotos den Alltag bis 2011, zeigen, wie man in Syrien lacht und einkauft, arbeitet, betet, diskutiert und feiert. Die Erzählungen beschwören den Duft von getrockneten Kräutern im Suq, die ausgelassene Geräuschkulisse eines geselligen Abends und den zarten Wind, der über die Gipfel eines Berges streicht.

Voller Wärme berichten außerdem in dieser Live-Reportage Syrer, Deutsch-Syrer und Deutsche in Videos von ihrem Syrien, lassen den Zuschauer teilhaben an ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die geprägt sind von Fröhlichkeit und Wehmut, Betroffenheit und Trauer. So entsteht ein gleichermaßen persönliches wie breites Bild – und ein Brückenschlag voller Hoffnung und Empathie für ein Syrien nach dem Krieg.

 

Veranstalter: Olaf Krüger

 

Tickets:

Vorverkauf: EUR 17,50,- / EUR 15,50,-                                                                               

Tageskasse: EUR 19,- / EUR 17,-      

Vorverkauf 


Nähere Informationen und weitere Live-Reportagen:
www.traumundabenteuer.com

Familienführung ab 6 | Orient


Mit Lena Raisdanai 

Schmuck kann sehr viele Funktionen haben. Er kann Zierde sein, „Reichtum“ bedeuten – oder auch beschützen. Zu diesem Zweck tragen Menschen häufig Glücksbringer, etwa als Anhänger an Ketten. Auf unserem Rundgang werden wir gemeinsam herausfinden welche Glücksbringer oder auch Amulette in der Ausstellung zu sehen sind.

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Ausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Live-Reportage |

 

Färöer - Island - Lofoten - Grönland - Spitzbergen

 

Live-Reportage mit Olaf Krüger

 

Olaf Krüger und Kerstin Langenberger verbindet die Begeisterung für die Natur und Kultur des Nordens. Nach sechs umtriebigen Recherchejahren stellen sie die schönsten und wildesten Eilande Nordeuropas in einer packenden Live-Show vor:

ISLAND, das sagenhafte Naturwunder aus Feuer und Eis.
GRÖNLAND, die Heimat der Inuit und verblüffender Rekorde.
SPITZBERGEN, das arktische Eldorado für Tierfotografen aus aller Welt.
Den Inselstaat der FÄRÖER, der für seine Wetterkapriolen ebenso berühmt ist wie für seine Steilküsten. Und natürlich:
die LOFOTEN, die nicht nur das Zuhause von Dorschfischern sind, sondern auch ein wahres Paradies für Liebhaber des Nordlichts.

Die vielfach ausgezeichnete Naturfotografin Kerstin Langenberger lebt seit zehn Jahren in Skandinavien. Für „Inseln des Nordens“ fotografierte sie wochenlang den Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Ein Jahr lang ließ sie sich in Spitzbergen zum Arctic Nature Guide ausbilden, begegnete Eisbären und Walrossen und dokumentierte das längste Schlittenhunderennen Europas.

Olaf Krüger, Fotojournalist und Reisender aus Leidenschaft, wanderte wochenlang durch Hornstrandir, Islands rauen Norden, ehe er die atemberaubende Natur Ostgrönlands kennenlernte. Sie steht in krassem Gegensatz zu den ernüchternden Lebensumständen der Inuit.
Auf den Färöer-Inseln besuchte er eines der legendären Grottenkonzerte des Komponisten Kristian Blak und ließ sich von der Fußballbegeisterung der Färinger anstecken. Immer wieder stellte er fest, dass die Uhren langsamer ticken auf den 18 Inseln im Nordatlantik. Das Wörtchen „kanska“ (vielleicht) ist im Sprachschatz der Färinger tief verankert und ob die Fähre wirklich ablegt, bestimmt immer noch das Wetter!

Für die Live-Reportage „Inseln des Nordens“ haben Kerstin Langenberger und Olaf Krüger keinen Aufwand gescheut: Eindringliche Porträts, schwelgerische Landschaftsaufnahmen und über die Leinwand tanzende Nordlichter in nie gesehenen Zeitraffersequenzen verleiten zum Staunen und Träumen. Selten erlebten Zuschauer die fragile Schönheit des Nordens so unmittelbar – es sei denn, sie bereisten sie selbst.

 

Veranstalter: Olaf Krüger

 

Tickets:

Vorverkauf: EUR 17,50,- / EUR 15,50,-                                                                               

Abendkasse: EUR 19,- / EUR 17,-      

Vorverkauf 


Nähere Informationen und weitere Live-Reportagen:
www.traumundabenteuer.com