Öffnungszeiten

Ab dem 16. August 2021 gilt hinsichtlich COVID-19 die sogenannte 3G-Regel: Besucher*innen müssen nachweisen, dass Sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind (maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest). Eine Anmeldung Ihres Besuchs im Vorfeld ist nicht notwendig.

Weiterhin besteht die Pflicht zur Datenerhebung und zum Tragen einer medizinischen Maske.

Detaillierte Hinweise zum Besuch

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag, 10 – 17 Uhr
Sonn- und Feiertage, 10 – 18 Uhr

Hinweis: Wegen Renovierungsarbeiten ist unser Museumsshop derzeit geschlossen.

Eintrittspreise

Sonderausstellung "Schwieriges Erbe"
EUR 8,-/6,-
Familie: EUR 16,- (2 Erwachsene inkl. Kinder bis 18 Jahre)
Kinder bis 12 Jahre frei

Dauerausstellungen
EUR 4,-/3,- (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)
inkl. Audioguide (dt./engl./Kinder) soweit verfügbar

Kombi-Ticket für Sonder- und Dauerausstellungen
EUR 10,-/8,-
Familie: EUR 20,- (2 Erwachsene inkl. Kinder bis 18 Jahre)

Jahreskarte: EUR 40,-
Familienjahreskarte: EUR 60,-
Jahreskarte online bestellen

Ermäßigungen
Ermäßigungen erhalten Schüler*innen, Student*innen, schwerbehinderte Menschen, Sozialhilfeempfänger*innen, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber*innen eines Jugendherbergsausweises, einer SWR2-Kulturkarte und einer wbg-KulturCard, GEDOK-Mitglieder sowie Mitglieder von Gruppen ab 10 Personen.

Der Eintritt für Schüler- bzw. Studentengruppen im Klassen-/Seminarverband mit Lehrer*in/Dozent*in beträgt ab Klasse 9 EUR 1,- pro Schüler*in/Student*in (ohne Führung, 2 Begleitpersonen pro Gruppe frei).


Die "2für1"-Aktion von GEO beinhaltet den freien Eintritt für die Begleitperson von GEOcard-Inhaber*innen.
Nähere Informationen

Freier Eintritt
Freien Eintritt erhalten Kinder - und Schülergruppen bis einschließlich Klasse 8 (inkl. 2 Begleitpersonen), Mitglieder der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde, Inhaber*innen der ICOM-Karte, Mitglieder des Deutschen Museumsbunds und des Bundesverbands freier Ethnolog*innen e. V. sowie Inhaber*innen der „BonusCard + Kultur“, des Landesfamilienpasses, der StuttCard und des „Museums-PASS-Musées". Der „Museums-PASS-Musées" und die StuttCard sind im Museumsshop erhältlich. Die FamilienCard der Stadt Stuttgart kann ebenfalls eingesetzt werden.

          

Refugees welcome
Geflüchtete Menschen erhalten freien Eintritt in unsere Ausstellungen. Zusätzlich stellen wir für Veranstaltungen gerne Freikartenkontingente zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie hierfür:
Tel. 0711.2022-444
anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de

Adresse und Anfahrt

Linden-Museum Stuttgart
Staatliches Museum für Völkerkunde
Hegelplatz 1
70174 Stuttgart

Tel. +49.711.2022-3
Fax: +49.711.2022-590
mail@remove-this.lindenmuseum.de

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt-
bahnhof:
Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder
Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz)
Haltestelle:Linden-Museum/Olga-Hospital
Fahrplanauskunft des VVS

Mit der Deutschen Bahn:
[www.bahn.de Anreisebutton]

 

Mit dem Auto:
Der Hauptbahnhof dient als Orientierungspunkt. Von dort folgen Sie den Hinweisschildern zum Katharinenhospital. Fahren Sie die Kriegsberg-
straße weiter entlang bis diese nach wenigen hundert Metern im Hegelplatz mündet, an dem das Linden-Museum liegt.

 

Parkmöglichkeiten:
Das Linden-Museum besitzt keine eigenen Parkplätze. Parkmöglichkeiten sind in den Parkhäusern Holzgartenstraße und Katharinenhospital vorhanden.