Veranstaltungsprogramm

Dialogführung | Afrika

Mit Dr. Sandra Ferracuti, Afrika-Referentin, und
Steve Lefang, Mitglied des Beirats "Advisory Board for the Representation of African Collections" 

Mit der Frage "Wo ist Afrika?" nähern wir uns den vielstimmigen Narrativen, den aktuellen wie historischen Kontexten, die mit den überwiegend kolonialzeitlichen Sammlungen aus Kamerun, dem Kongobecken, Mosambik, Nigeria und Tansania verbunden sind. Im Umgang mit diesem schwierigen historischen Erbe steht vor allem die Rolle der Objekte im Fokus, die diese für kulturelle Verflechtungen, für Begegnungen und Beziehungen zwischen Menschen spielten und die sie heute ermöglichen.

Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Familienführung ab 6 | Süd-/Südostasien



Mit Ursula Hüge

Die Prinzessin berichtet von ihrem Abenteuer mit Hanuman, dem Affengeneral, und Garuda, dem König aller Vögel – Geschichten, die in Indien bei Klein und Groß bekannt sind, und darüber hinaus in ganz Südostasien.

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Ausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Familienführung ab 6 | Süd-/Südostasien


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren

Mit Ursula Hüge


Seit über einem Jahr lebt Lopsang hoch in den Bergen des Himalaya in einem Kloster. Heute kommt ihn seine kleine Schwester Pema besuchen, die neugierig auf das Klosterleben ist.


Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Ausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Lehrerfortbildung | Sonderausstellung



Fortbildung für Lehrer*innen der Sekundarstufe I und II
Referent*innen:
Dr. Doris Kurella, Nina Schmid

Die Große Landesausstellung Azteken, die das Linden-Museum (12.10.2019 – 03.05.2020) in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen aus den Niederlanden konzipiert, eröffnet dem Besucher einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken. Beginnend mit der Peripherie des aztekischen Imperiums (ca. 1430 – 1521 n. Chr.) und der natürlichen und kulturellen Vielfalt Mexikos, nähern wir uns dem Inneren des Reiches und seiner Hauptstadt Tenochtitlan. Im Fokus dieses Teils der Ausstellung stehen zwei von weltweit vier erhaltenen Federschilde der Azteken sowie eine hochwertige Grünsteinfigur. Nach Einblicken in den Herrscherpalast des Kaisers Moctezuma betritt der Besucher das Innerste des Imperiums: den heiligen Bezirk mit dem Haupttempel Templo Mayor. Als Leitfaden der Ausstellung dienen die Tribute, die das aztekische Imperium seinen eroberten Provinzen auferlegte. Sie flossen nach Tenochtitlan und in hoher Zahl weiter in den Templo Mayor, als Gaben an die Götter.

Die kostenlose Fortbildung beinhaltet eine Einführung in die Ausstellung und Führungsthemen. Zudem bietet sie weiterführende Anregungen für Themen, die an Projekttagen oder im Unterricht aufgegriffen und vertieft werden können oder auch kreative Zugänge bieten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Einrichtung (Name und Ort) sowie Telefonnummer (für evtl. Rückfragen) bis spätestens  07. Oktober 2019 an bei:

Andreas Volkwein

Email:
fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de
Tel.
0711.2022-579 (Di, Mi, Do, 9.30 - -12 Uhr u. 14 – 16 Uhr. Schulferien: nur Do)
Fax.
0711.2022-590

Weitere Informationen:
www.lindenmuseum.de

 

 

Pädagogische Fortbildung | Sonderausstellung



Fortbildung für Erzieher*innen und Grundschullehrer*innen
Referent*innen:
Dr. Doris Kurella, Nina Schmid

Die Große Landesausstellung Azteken, die das Linden-Museum (12.10.2019 – 03.05.2020) in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen aus den Niederlanden konzipiert, eröffnet dem Besucher einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken. Beginnend mit der Peripherie des aztekischen Imperiums (ca. 1430 – 1521 n. Chr.) und der natürlichen und kulturellen Vielfalt Mexikos, nähern wir uns dem Inneren des Reiches und seiner Hauptstadt Tenochtitlan. Im Fokus dieses Teils der Ausstellung stehen zwei von weltweit vier erhaltenen Federschilde der Azteken sowie eine hochwertige Grünsteinfigur. Nach Einblicken in den Herrscherpalast des Kaisers Moctezuma betritt der Besucher das Innerste des Imperiums: den heiligen Bezirk mit dem Haupttempel Templo Mayor. Als Leitfaden der Ausstellung dienen die Tribute, die das aztekische Imperium seinen eroberten Provinzen auferlegte. Sie flossen nach Tenochtitlan und in hoher Zahl weiter in den Templo Mayor, als Gaben an die Götter.

Die kostenlose Fortbildung beinhaltet eine Einführung in die Ausstellung und Führungsthemen. Zudem bietet sie weiterführende Anregungen für Themen, die an Projekttagen oder im Unterricht aufgegriffen und vertieft werden können oder auch kreative Zugänge bieten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Einrichtung (Name und Ort) sowie Telefonnummer (für evtl. Rückfragen) bis spätestens  10. Oktober 2019 an bei:

Andreas Volkwein

Email:
fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de
Tel.
0711.2022-579 (Di, Mi, Do, 9.30 - -12 Uhr u. 14 – 16 Uhr. Schulferien: nur Do)
Fax.
0711.2022-590

Weitere Informationen:
www.lindenmuseum.de

 

 

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Kuratorinnenführung | Orient



Mit Dr. Annette Krämer

Das Linden-Museum bewahrt eine bedeutende Sammlung zu Kunst und Kultur Afghanistans. Diese erzählt auch zahlreiche Geschichten über Reisen von Menschen und Dingen: angefangen mit der Stuttgarter Badakhshan-Expedition als der größten Forschungsreise des Linden-Museums über die Erwerbungen aus dem berühmten Bazar von Tashqurghan (heute: Kholm) bis hin zu Ankäufen und Schenkungen von historischen Objekten. Die Führung vermittelt reiches Kulturerbe ebenso wie Einblicke in die deutsch-afghanische Vergangenheit und informiert über aktuelle Projekte.

Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Die Führung findet im Rahmen des Linden-Labs "Entangled. Stuttgart - Afghanistan" statt, das von der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird.

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Kombi-Führung | Afrika

Kombi-Führung Linden-Museum und Staatsgalerie
Mit Anette Ochsenwadel und Dietmar Neitzke

Im Rahmen dieser Kombi-Führung besuchen Sie zunächst die Ausstellung „Wo ist Afrika?“ im Linden-Museum: Sie fordert auf, die Objekte und die Geschichte der Afrika-Sammlung neu kennen zu lernen und kritisch zu befragen. Den Fragen, wie die afrikanische Kunst nach Europa kam, wer sie sammelte, wie sie beschrieben und in den europäischen Kontext intergriert wurde und welche Rolle sie für die Entstehung der Moderne spielte, soll in einer zweiten Führung in der Staatsgalerie nachgegangen werden.

Das Programm findet in Kooperation mit KUnst+LiteraTUR / Anette Ochsenwadel statt.
Linden-Museum inklusive Staatsgalerie insgesamt 13.30 - 16.30 Uhr


Anmeldung unter:

Tel. 07044-974857 oder E-Mail: anetteochsenwadel@remove-this.t-online.de

EUR 20,- (Führungen und erm. Eintritt Linden-Museum)

In Kooperation mit:

Dialogführung | Süd-/Südostasien


Publikumsführung mit Ursula Hüge


Die 84.000 Stupas
sollen von dem indischen Maharadja ab dem 3. Jahrhundert zum Gedenken an Buddha in ganz Indien errichtet worden sein, ergänzt von Säulen, welche die buddhistischen Maximen im Land verbreiteten. Bis heute sind Stupas wichtige Orte der Verehrung, und zwar in allen buddhistischen Kulturen, wo sie sich in unterschiedlicher Art und Weise entwickelt haben. Neben solchen Sakralbauten sind aber auch weit fragilere Dinge Träger von Botschaften, etwa Gebetsfahnen oder Sandmandalas.

Eintritt:
EUR 2,- zzgl. Ausstellungseintritt

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 4,-/3,- inkl. Ausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Dialogführung | Ostasien


Publikumsführung mit Dr. Ricarda Daberkow


Jahrhunderte lang fanden über Chinas berühmte Seidenstraße kostbare Seidenstoffe, Jade und Porzellan ihren Weg nach Europa. In die Gegenrichtung transportierten Karawanen neben wertvollem Gold und Edelsteinen feine Glaswaren. Ausgetauscht wurden aber auch Kulturtechniken und Religionen. Heute entsteht eine neue Seidenstraße.


Eintritt:
EUR 2,- zzgl. Ausstellungseintritt

Familienführung ab 6 |


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Führung | Ostasien



Die Führung präsentiert Malerei und Kunstgewerbe (13. - 19. Jh.), zum Teil ausgestellt in Nachbauten eines Teehauses und eines traditionellen Wohnraumes.

Eintritt: EUR 2,- zzgl. Eintritt in die Dauerausstellung

Führung | Afrika

Mit der Frage "Wo ist Afrika?" nähern wir uns den vielstimmigen Narrativen, den aktuellen wie historischen Kontexten, die mit den überwiegend kolonialzeitlichen Sammlungen aus Kamerun, dem Kongobecken, Mosambik, Nigeria und Tansania verbunden sind. Im Umgang mit diesem schwierigen historischen Erbe steht vor allem die Rolle der Objekte im Fokus, die diese für kulturelle Verflechtungen, für Begegnungen und Beziehungen zwischen Menschen spielten und die sie heute ermöglichen und erfordern.

Eintritt: EUR 2,- zzgl. Ausstellungseintritt