Zum Glück geht es dem Sommer entgegen (Foto: B. Jakob)

Aktuelles aus der GEV

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

herzlich willkommen im Juli auf der Website des Fördervereins GEV ( Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde zu Stuttgart e.V. )!

 

Die Corona-Pandemie führte zu einer ungeplanten Ruhepause bei Veranstaltungen, Führungen und Vorträgen. Der letzte GEV-Vortrag, der noch stattfinden konnte, war am 6. März. Eigentlich noch gar nicht so lange her, aber sicherlich hat sich seitdem auch Ihr Leben drastisch verändert. Im Namen des gesamten Vorstands und Beirats der GEV wünsche ich Ihnen, dass es Ihnen gesundheitlich gut geht, dass Sie alle notwendigen Veränderungen gut meistern können und dass Sie auch einige neue Möglichkeiten entdecken!

 

Mittlerweile ist das Linden-Museum wieder geöffnet und wir freuen uns, dass wir oben genannte Vorträge von Professor Dr. Nikolai Grube, Professorin Dr. Ines de Castro und Dr. Anne Slenczka als Präsenzveranstaltungen im Juli nachholen können. 

Die Vorträge finden Dienstags statt. Das Museum ist an diesen Tagen bis 18 Uhr geöffnet, sodass Sie vorher die Azteken-Ausstellung besuchen können.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung und weitere Informationen.

 

Außerdem möchten wir Sie auf das LAB 2 im Linden-Museum hinweisen, das am 25. Juni 2020 digital eröffnet wurde:  

"Objekte und Sammler - neue Wege der Provenienzforschung und deren Vermittlung. Wie kamen die Objekte ins Museum? Wer hat wie die Objekte gesammelt?"

Die digitale Eröffnung kann als Video auf der Website des Linden-Museums abgerufen werden. Die Ausstellung ist geöffnet und lädt zum Mitmachen und Forschen ein.

 

Nähere Informationen.

 

 

Ausblick 2020:

 

Vorstand, Beirat und Geschäftsstelle arbeiten trotz Corona-Pandemie weiter, wenn auch in veränderter Form.

Die Frühjahrssitzung des GEV-Vorstands hat ohne persönliches Treffen, sondern in schriftlicher Form stattgefunden. Hierbei wurden u.a. Beschlüsse über die Förderprojekte 2020/2021 getroffen, sodass die Antragsteller Planungssicherheit haben.

 

Auch Exklusivführungen, Exkursionen und die nächste Vortragssaison ab November 2020 bis Mai 2021 wurden vorbereitet. Wir hoffen, dass wir Sie dann auch persönlich mit entsprechendem Sicherheitsabstand treffen können.

 

Unverändert wird auch der GEV-Sonderpreis für die erfolgreichsten Abiturient*innen im Leistungsfach Geographie in  diesem Jahr vergeben. Diesmal sogar an fünf, statt nur an drei, Preisträger*innen.

 

Neu ist, dass die GEV bis zu drei schulische Geographie-Projekte fördert. Den nächsten Aufruf für Bewerbungen werden wir im Herbst 2020 schalten. Wenn Sie Interesse haben, bereiten Sie bereits jetzt Ihren Projektvorschlag vor. Nähere Info hier.

 

Die GEV-Reise nach Portugal wurde vom Reiseveranstalter abgesagt. Ein neuer Termin für Herbst 2020 ist derzeit in Planung. Die angemeldeten Teilnehmer*innen werden vom Reiseveranstalter informiert. 

 

Die GEV-Reise nach Schottland wurde vom Reiseveranstalter abgesagt. Als neuer Termin wird angeboten der 17. - 28. Mai 2021. Die angemeldeten Teilnehmer*innen wurden vom Reiseveranstalter informiert.

 

 

Die Mitgliederversammlung ist für Freitag, den 16. Oktober 2020 um 17 Uhr geplant. Sie wird im Hospitalhof Stuttgart stattfinden. Dort ist ein großer Saal verfügbar, der es ermöglicht, dass alle teilnehmenden Mitglieder den entsprechenden Abstand einhalten können. 

Geplant ist, dass - neben den anderen Themen - die Mitglieder in lockerer Runde bei einem Umtrunk über die zukünftige Ausrichtung der GEV diskutieren.

In Anbetracht der geltenden Hygienevorschriften ist noch offen, wie diese Diskussion über die "GEV 2030" geführt werden kann. Das wichtige Thema und das Gespräch mit den Mitgliedern hierüber ist aber auf keinen Fall aufgehoben, sondern nur aufgeschoben.

 

Viele herzliche Grüße, 

Ihre

Dr. Brigitte Thamm,
Vorstandsvorsitzende der GEV

 

 

 


P.S.: Brauchen Sie ein besonderes Geschenk, z.B. zum Geburtstag oder als Dank für jemand, der Sie beruflich oder privat besonders unterstützt hat?

Vielleicht für jemand, der gerade jetzt mal wieder ins Linden-Museum gehen möchte?

Wie wäre es mit einer ein-oder zweijährigen Mitgliedschaft in der GEV?

Hier geht es zum Flyer Werden Sie Mitglied und zur Beitrittserklärung

Rückblick Herbst 2019/Frühjahr 2020

 

 

Am 28./29. Februar 2020 fand die öffentliche Konferenz des Linden-Museums zum Thema "Das neue Museum - Zukunftsvisionen für ethnologische Sammlungen" statt. Wir freuen uns, dass viele GEV-Mitglieder die Chance genützt haben teilzunehmen und ihre Meinungen einzubringen. 

 

 

Am 21. Februar 2020 berichteten Studierende der Uni Tübingen über ihre Island-Exkursion, die von der GEV gefördert wurde. Ein absolut professioneller, abwechslungsreicher und fachkompetenter Vortragsabend! Lesen Sie mehr in "Förderprojekte aktuell" mit Video-Trailer, Fotos vom Vortragsabend und der hervorragend aufbereiteten Island-Zeitung!

 

Interessant für Schüler*innen und Lehrer*innen: der Bericht zum Vortrag am 6.12.2019 "Virtueller Rundgang durch Stuttgart 21" incl. link zum ausführlichen Tutorial vom Klett-Verlag.

 

 

Im Oktober 2019 feierten wir die Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Azteken" mit einer exklusiven Eröffnungsveranstaltung für die GEV-Mitglieder. Lesen Sie näheres hier in "Ende gut - alles gut!"

 

Ebenfalls im Oktober fand eine geographische Tagesexkursion ins Ammertal bei Herrenberg statt und im November eine Fahrt nach München ins Museum Fünf Kontinente zur Sonderausstellung "Collecting Japan".

Lesen Sie näheres in den Berichten zur Exkursion Ammertal und Exkursion München.

Im November starteten wir wie jedes Jahr die neue GEV-Vortragssaison mit spannenden Themen aus Völkerkunde und Geographie eröffnet.

Der erste Vortrag am 8. November zum Thema "Die Azteken - ein kriegerisches Imperium (? )" machte Lust auf weitere GEV-Vorträge und den Besuch der Azteken-Ausstellung. Lesen Sie hierzu beiliegenden Bericht "Wir wollen es wissen. Oder?"

 

Und am Nikolaustag, dem 6. Dezember, haben wir als besonderes Highlight die jährliche Verleihung des Geographie-Sonderpreises der GEV vorgenommen. Dieser Preis wurde bereits zum vierten Mal an die drei besten Abiturientinnen und Abiturienten im Leistungsfach Geographie verliehen. Beglückwünschen Sie mit uns die drei stolzen Preisträger:

Thalia Feuerbach vom Kepler-Gymnasium Freiburg

Christopher Sebastian Vogt vom Schickhardt-Gymnasium Herrenberg

Zoe Lara Goetze vom Hebel-Gymnasium Lörrach.