Veranstaltungsprogramm

Werkstattgespräch für Eltern und Jugendliche ab 13 | Sonderausstellung



Wie kamen die Figuren, Bilder, Masken oder Alltagsdinge ins Museum? Sind sie Raubgüter, Kriegsbeute, Reisemitbringsel, Erinnerungsstücke? Oder wurden sie für das Museum angefertigt und gekauft? Wir überlegen, was alles mit der Idee des Sammelns verbunden ist, und erfahren, welche Interessen vor 100 Jahren damit verbunden waren. 

Gebühr: EUR 5,- zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung
Anmeldung bis 20.1.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de


Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenständen im Museum erfahren? In den nächsten Treffen befassen wir uns mit der Geschichte der Sammlung und dem schwierigen Erbe.

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Workshop ab 15 | Sonderausstellung



Ein Workshop von fernsicht im iz3w (informationszentrum 3. welt) Freiburg für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene


Das deutsche Kolonialreich ist inzwischen über 100 Jahre vergangen – doch sind die Folgen des Kolonialismus überall zu finden. Im Workshop begeben wir uns auf Spurensuche und überprüfen Alltagssprache, Bilder und Ideen auf koloniale Kontinuitäten. Welche rassistischen Strukturen, die unser Denken und Handeln bis heute prägen, wurden durch Kolonialismus erschaffen?

Statt die Geschichte nur aus Sicht der Kolonisator*innen zu präsentieren, legen wir unseren Fokus auf die Stimmen der Kolonisierten. Wie haben sie sich damals zur Wehr gesetzt? Und wie sehen ihre Nachfahren heute den Umgang Deutschlands mit seiner kolonialen Vergangenheit?

Gebühr: EUR 5,-
Anmeldung bis 3.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de





 

Familienführung ab 6 | Süd-/Südostasien



Mit Ursula Hüge


Still in einer Lotusblüte sitzend – das ist nur eine von Buddhas vielen Gestalten. Vielleicht kennt ihr noch mehr? Auch das Lehren, Beschützen und sogar das Herstellen von Arznei kann zu den Aufgaben eines Buddha gehören. Auf unserem Streifzug durch die Ausstellung werden wir die Augen offen halten und viele Geschichten aus Buddhas Leben hören!

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellungseintritt (bis einschließlich 17 Jahre frei)
Ohne Anmeldung

Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenständen im Museum erfahren? In den nächsten Treffen befassen wir uns mit der Geschichte der Sammlung und dem schwierigen Erbe.

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Familienführung ab 6 | Nordamerika



Mit Florian Stifel


Viele Indianer, die wir aus Büchern und Filmen kennen, lebten vor 150 Jahren vom nordamerikanischen Büffel, dem Bison. Aber den meisten Stämmen sind diese majestätischen Tiere nie begegnet. In ihrem Leben drehte sich alles um andere Nahrungsmittel, zum Beispiel Mais.

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellungseintritt (bis einschließlich 17 Jahre frei)
Ohne Anmeldung

Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenständen im Museum erfahren? In den nächsten Treffen befassen wir uns mit der Geschichte der Sammlung und dem schwierigen Erbe.

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Workshop ab 14 | Sonderausstellung



Fünftägiger Workshop mit Alexander Bischoff, Markus Himmelsbach und Rosalie Möller


Wer schreibt Geschichte und wie können wir diese filmisch aufbereiten? Wir sichten historische Dokumente, be- und hinterfragen Bilder und diskutieren über Gier, Sammelwut und Macht. Welche Folgen hatten Ereignisse, die vor hundert Jahren in Stuttgart und in den deutschen Kolonien stattfanden? Ihr lernt Trickfilm-Techniken zur Gestaltung von Filmcollagen, zu Animationen von gezeichneten Motiven, verfremdeten Fotografien oder Texten kennen. Vielleicht entstehen dadurch neue Perspektiven, werden Leerstellen sichtbar oder koloniale Spuren hörbar. Werdet mit euren Filmclips, Fragen und Anmerkungen Teil der Ausstellung.

Workshopzeiten:
Mo. 28.2. – Fr. 4.3., jeweils 13 – 17 Uhr

Keine Gebühr
Anmeldung bis 22.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit dem Werkstatthaus Stuttgart

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

      

Workshop ab 14 | Sonderausstellung



Fünftägiger Workshop mit Alexander Bischoff, Markus Himmelsbach und Rosalie Möller


Wer schreibt Geschichte und wie können wir diese filmisch aufbereiten? Wir sichten historische Dokumente, be- und hinterfragen Bilder und diskutieren über Gier, Sammelwut und Macht. Welche Folgen hatten Ereignisse, die vor hundert Jahren in Stuttgart und in den deutschen Kolonien stattfanden? Ihr lernt Trickfilm-Techniken zur Gestaltung von Filmcollagen, zu Animationen von gezeichneten Motiven, verfremdeten Fotografien oder Texten kennen. Vielleicht entstehen dadurch neue Perspektiven, werden Leerstellen sichtbar oder koloniale Spuren hörbar. Werdet mit euren Filmclips, Fragen und Anmerkungen Teil der Ausstellung.

Workshopzeiten:
Mo. 28.2. – Fr. 4.3., jeweils 13 – 17 Uhr

Keine Gebühr
Anmeldung bis 22.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit dem Werkstatthaus Stuttgart

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

      

Workshop ab 14 | Sonderausstellung



Fünftägiger Workshop mit Alexander Bischoff, Markus Himmelsbach und Rosalie Möller


Wer schreibt Geschichte und wie können wir diese filmisch aufbereiten? Wir sichten historische Dokumente, be- und hinterfragen Bilder und diskutieren über Gier, Sammelwut und Macht. Welche Folgen hatten Ereignisse, die vor hundert Jahren in Stuttgart und in den deutschen Kolonien stattfanden? Ihr lernt Trickfilm-Techniken zur Gestaltung von Filmcollagen, zu Animationen von gezeichneten Motiven, verfremdeten Fotografien oder Texten kennen. Vielleicht entstehen dadurch neue Perspektiven, werden Leerstellen sichtbar oder koloniale Spuren hörbar. Werdet mit euren Filmclips, Fragen und Anmerkungen Teil der Ausstellung.

Workshopzeiten:
Mo. 28.2. – Fr. 4.3., jeweils 13 – 17 Uhr

Keine Gebühr
Anmeldung bis 22.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit dem Werkstatthaus Stuttgart

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

      

Ferienprogramm ab 8 | Afrika



Mit Dietmar Neitzke

Das Linden-Museum beherbergt beeindruckende Kunstwerke aus dem alten Königreich Benin: geschnitzte Elfenbeinzähne und schöne Bronzefiguren. Über die wird gerade viel berichtet, denn sie sollen nach Afrika zurückgebracht werden. Aber wie kamen die ganzen Objekte überhaupt hierher, was bedeuten sie, und wofür waren sie da?

Gebühr: EUR 4,- inkl. Dauerausstellungseintritt (bis einschließlich 17 Jahre frei)
Anmeldung bis 1.3.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

Workshop ab 14 | Sonderausstellung



Fünftägiger Workshop mit Alexander Bischoff, Markus Himmelsbach und Rosalie Möller


Wer schreibt Geschichte und wie können wir diese filmisch aufbereiten? Wir sichten historische Dokumente, be- und hinterfragen Bilder und diskutieren über Gier, Sammelwut und Macht. Welche Folgen hatten Ereignisse, die vor hundert Jahren in Stuttgart und in den deutschen Kolonien stattfanden? Ihr lernt Trickfilm-Techniken zur Gestaltung von Filmcollagen, zu Animationen von gezeichneten Motiven, verfremdeten Fotografien oder Texten kennen. Vielleicht entstehen dadurch neue Perspektiven, werden Leerstellen sichtbar oder koloniale Spuren hörbar. Werdet mit euren Filmclips, Fragen und Anmerkungen Teil der Ausstellung.

Workshopzeiten:
Mo. 28.2. – Fr. 4.3., jeweils 13 – 17 Uhr

Keine Gebühr
Anmeldung bis 22.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit dem Werkstatthaus Stuttgart

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

      

Workshop ab 14 | Sonderausstellung



Fünftägiger Workshop mit Alexander Bischoff, Markus Himmelsbach und Rosalie Möller


Wer schreibt Geschichte und wie können wir diese filmisch aufbereiten? Wir sichten historische Dokumente, be- und hinterfragen Bilder und diskutieren über Gier, Sammelwut und Macht. Welche Folgen hatten Ereignisse, die vor hundert Jahren in Stuttgart und in den deutschen Kolonien stattfanden? Ihr lernt Trickfilm-Techniken zur Gestaltung von Filmcollagen, zu Animationen von gezeichneten Motiven, verfremdeten Fotografien oder Texten kennen. Vielleicht entstehen dadurch neue Perspektiven, werden Leerstellen sichtbar oder koloniale Spuren hörbar. Werdet mit euren Filmclips, Fragen und Anmerkungen Teil der Ausstellung.

Workshopzeiten:
Mo. 28.2. – Fr. 4.3., jeweils 13 – 17 Uhr

Keine Gebühr
Anmeldung bis 22.2.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit dem Werkstatthaus Stuttgart

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

      

Familienführung ab 6 | Lateinamerika


Kaiapó-Mädchen, zur Namensgebungs-
zeremonie geschmückt. Foto: G. Verswijver


Mit Daniela Biermann

Das Leben in der Amazonasregion ist direkt auf die Umgebung abgestimmt. Flora und Fauna aus dem Regenwald bieten die Grundlage für das alltägliche Leben und auch für besondere Feste. Anhand verschiedener Objekte werden wir sehen, wie Nahrungsmittel und Kleidung hergestellt werden. Für besondere Feste – der Dank für den Mais und das Namensgebungsfest für die Kinder – schmücken sich die Kaiapó auf ganz besondere Art.

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellungseintritt (bis einschließlich 17 Jahre frei)
Ohne Anmeldung



Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenstände im Museum erfahren? Im unserem aktuellen künstlerischen Forschungsprojekt begeben wir uns auf Spurensuche: Schmetterlingsmotive, Seidenstoffe und hungrige Motten, Glühwürmchen-Funkeln, Honigbienen oder Glückskäfer - welche Rolle spielen Insekten für das Leben der Menschen?

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Workshop ab 10 | Sonderausstellung



Workshop für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 5

Mit Rosalie Möller, Linden-Museum Stuttgart,

Rebekka Schön, BtE-Referent*in (Bildung trifft Entwicklung)

Wie beeinflusste die deutsche Kolonialherrschaft Wirtschaft, Politik und Landverteilung in den Kolonialgebieten? Inwiefern wirken sich die Folgen der Kolonialherrschaft auf gegenwärtige Flucht- und Migrationsbewegungen aus? Ausgehend von der Sonderausstellung „Schwieriges Erbe“ untersuchen wir diese Fragen an Beispielen von ehemaligen deutschen Kolonialgebieten und diskutieren den Zusammenhang mit Stuttgart und Baden-Württemberg und unserem Alltag.

Keine Gebühr
Anmeldung bis 10.3.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit:
     

Im Rahmen von:

Workshop ab 10 | Sonderausstellung



Workshop für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 5

Mit Rosalie Möller, Linden-Museum Stuttgart,
und Alexandra Dick, BtE-Referent*in (Bildung trifft Entwicklung)


Was bedeuten Kolonialismus und Postkolonialismus eigentlich? Inwiefern prägen koloniale Kontinuitäten bis heute unser Denken und unseren Alltag? Im Rahmen eines interaktiven Workshops können Schüler*innen selbst Antworten auf diese Fragen finden.

Keine Gebühr
Anmeldung bis 17.3.: Tel. 0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

In Kooperation mit:
     

Im Rahmen von:



Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenstände im Museum erfahren? Im unserem aktuellen künstlerischen Forschungsprojekt begeben wir uns auf Spurensuche: Schmetterlingsmotive, Seidenstoffe und hungrige Motten, Glühwürmchen-Funkeln, Honigbienen oder Glückskäfer - welche Rolle spielen Insekten für das Leben der Menschen?

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Werkstattgespräch für Eltern und Kinder ab 13 | Sonderausstellung



Welche Verzerrungen entstehen, wenn die Erdkugel auf einer flachen Karte abgebildet wird? Wer bestimmt, welche Länder ins Zentrum gerückt werden? Wie hängen der globale Norden und Süden mit der Kolonialgeschichte zusammen? Wir beschäftigen uns mit Sichtweisen und besprechen Wirkungen und Bedeutung von Karten und sowie von historischen Bildern und Fotografien in der Sammlung des Linden-Museums.

Gebühr: EUR 5,- zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung
Anmeldung bis 24.3.:
Tel. 0711.2022-579 (Di - Do, 9.30 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr. Schulferien: nur Do.)
fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de

 

Familienführung ab 6 | Ostasien



Mit Dr. Ricarda Daberkow


Manche chinesische Schriftzeichen sehen aus wie uns vertraute Buchstaben oder erinnern uns an Dinge aus unserem Alltag. Da spielt unser Gehirn uns einen Streich! Und doch besteht die Schrift aus versteckten Bildern, die wir gemeinsam kennenlernen werden.

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellungseintritt (bis einschl. 17 Jahre frei)
Ohne Anmeldung



Mach mit im Jugendclub!

Interessierst du dich für Kunst und Kultur und willst mehr über die Bilder, Skulpturen oder Alltagsgegenstände im Museum erfahren? Im unserem aktuellen künstlerischen Forschungsprojekt begeben wir uns auf Spurensuche: Schmetterlingsmotive, Seidenstoffe und hungrige Motten, Glühwürmchen-Funkeln, Honigbienen oder Glückskäfer - welche Rolle spielen Insekten für das Leben der Menschen?

Wer zwischen 8 und 14 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen.

Die Mitgliedschaft im Jugendclub ist kostenlos!

Anmeldung und weitere Informationen bei Nina Schmidt: 
Tel. 0711.2022-428
schmidt@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Informationen

Workshop ab 14 | Sonderausstellung


Mit Yolanda Gutiérrez, Choreografin

Was bedeutet Dekolonisierung des Körpers? Nach langen Jahren der Recherche im Bereich des künstlerischen Dekolonisierungsprozesses entwickelt Yolanda Gutiérrez rund um dieses Thema einen Workshop für junge Menschen. Es ist simpel und komplex zugleich. Im Körper manifestieren sich alle unsere Emotionen, Erinnerungen und Kompetenzen. Wie können wir unsere Körper-Archive entdecken, sie spielerisch und tänzerisch erkunden? In diesem Workshop werden verschiedene Übungen, Spiele und Techniken angewendet um Situationen zu erkennen, in denen Rassismus, Unterdrückung und Eurozentrismus den Blick versperren. Und wir lernen, was wir dagegen unternehmen können.  

Keine Gebühr
Anmeldung bis 7.4.: Tel. 0711.2022-444, anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de

Bitte beachten Sie: Aufgrund der gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist bei Veranstaltungen eine Erfassung der Personendaten erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Namen, Adresse und Telefonnummer an.

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.

Workshop ab 14 | Sonderausstellung


Mit Yolanda Gutiérrez, Choreografin

Was bedeutet Dekolonisierung des Körpers? Nach langen Jahren der Recherche im Bereich des künstlerischen Dekolonisierungsprozesses entwickelt Yolanda Gutiérrez rund um dieses Thema einen Workshop für junge Menschen. Es ist simpel und komplex zugleich. Im Körper manifestieren sich alle unsere Emotionen, Erinnerungen und Kompetenzen. Wie können wir unsere Körper-Archive entdecken, sie spielerisch und tänzerisch erkunden? In diesem Workshop werden verschiedene Übungen, Spiele und Techniken angewendet um Situationen zu erkennen, in denen Rassismus, Unterdrückung und Eurozentrismus den Blick versperren. Und wir lernen, was wir dagegen unternehmen können.  

Keine Gebühr
Anmeldung bis 7.4.: Tel. 0711.2022-444, anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de

Bitte beachten Sie: Aufgrund der gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist bei Veranstaltungen eine Erfassung der Personendaten erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Namen, Adresse und Telefonnummer an.

Gefördert von der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.