Veranstaltungen

Die geheimnisvollen Töpfe von Adichanallur


Wie jahrtausendealte Grabfunde die Gemüter erhitz(t)en

Referentin: Martina Stoye, Museum für Asiatische Kunst Berlin


1876 entdeckte der Sammlungsreisende Fedor Jagor im südindischen Adichanallur ein prähistorisches Gräberfeld und schickte Hunderte von Grabgefäßen nach Berlin. Wohl kaum jemand ahnte damals, welch große Bedeutung den Funden im 21. Jahrhundert zukommen würde. Der Fall Adichanallur zeigt, wie Objekte, die Jahrtausende lang im Boden lagen, plötzlich wieder politisch brisant und hochaktuell werden können.

Eintritt: EUR 6,-/4,-/GEV-Mitglieder und Schulklassen frei

In Kooperation mit: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.