Veranstaltungen

Raub, Rettung, Restitution? Das Humboldt Forum und sein koloniales Erbe


Hermann Parzinger
Copyright: SPK, Foto: Herlinde Kölbl



Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hermann Parzinger (Stiftung Preußischer Kulturbesitz)

anschließend: Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hermann Parzinger, Prof. Dr. Inés de Castro (Linden-Museum Stuttgart), moderiert von Dr. Ernst Wolfgang Becker (Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus)


Der Wiederaufbau des Berliner Schlosses als Humboldt Forum war von Beginn an umstritten. Angelegt als Begegnungsstätte für die Kulturen der Welt stand in den letzten Jahren vor allem der Umgang mit den ethnologischen Sammlungen in der Kritik. An viele Objekte aus Afrika und Asien knüpften sich Fragen ihrer rechtmäßigen Erwerbung sowie der Rückgabe oder angemessenen Präsentation geraubter Kulturgüter. Das Humboldt Forum wurde zu einem zentralen Ort der Kontroverse um das koloniale Erbe in Deutschland insgesamt.

Der Gründungsintendant des Humboldt Forums Hermann Parzinger wird die Debatte zunächst in einem Impulsvortrag nachzeichnen. Anschließend stellt er sich gemeinsam mit der Direktorin des Linden-Museums Inés de Castro den Fragen von Ernst Wolfgang Becker.

Ort: Linden-Museum Stuttgart

Eintritt frei
Anmeldung: info@remove-this.stiftung-heuss-haus.de


In Kooperation mit: