Veranstaltungen

Visuelles Erbe des Kolonialismus


Referent: Prof. Dr. Bernd-Stefan Grewe, Universität Tübingen

Bis in die Gegenwart prägen visuelle, oft rassistische Darstellungen aus der Kolonialzeit unsere Vorstellungen über Menschen aus dem Globalen Süden. Insbesondere Fotografien und Postkarten bestätigten die kolonialen Vorstellungen der Europäer*innen über die vermeintliche kulturelle Unterlegenheit der kolonisierten Bevölkerungen. Die kolonialen Machtverhältnisse spiegelten sich deshalb oft in den Abbildungen wider. Doch wenn man etwas genauer hinsieht, zeigen sich neue, teilweise unerwartete Interpretationsmöglichkeiten.

Eintritt: EUR 6,-/4,-/GEV-Mitglieder und Schulklassen frei
Anmeldung bis 19.1., 13 Uhr: gev@remove-this.lindenmuseum.de

Bitte beachten Sie: Aufgrund der gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist derzeit eine Erfassung der Personendaten erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Namen, Adresse und Telefonnummer an. Zudem muss ein Impf- bzw. Genesenennachweis oder ein max. 24 Stunden alter negativer Antigen-Schnelltest vorgelegt werden.

In Kooperation mit der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V.