Veranstaltungsprogramm

Konferenz "Das neue Museum"

Gier und koloniale Macht



Ein Streifzug zwischen dem Haus der Geschichte und dem Linden-Museum Stuttgart

Mit Dr. Caroline Gritschke und Rosalie Möller


Welche Rolle spielte das maßlose Verlangen nach Prestige, Vergnügen, Konsum, Geld oder Macht im Kolonialismus in Baden-Württemberg? Welche Spuren hinterlässt diese Zeit in Stuttgart? Und wie kam es zur Gründung des Linden-Museums? Ausgehend von diesen Fragen spazieren wir vom Haus der Geschichte über kolonialgeschichtlich bedeutsame Orte zum Linden-Museum. Dabei ergibt sich die Gelegenheit über die menschliche Gier zu sprechen. Welche starken und vielschichtigen Faktoren sind mit ihr verbunden und welche Folgen bringt sie mit sich?​​​​​​​

In Kooperation mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Gebühr: EUR 10,-
Anmeldung: Tel. 0711.212-3989, besucherdienst@remove-this.hdgbw.de

Treffpunkt: Haus der Geschichte Baden-Württemberg (Foyer), Konrad-Adenauer-Straße 16

​​​​​​​