Veranstaltungsprogramm

Sonntag, 27. Oktober | 13.30 Uhr - 15.00 Uhr

NAMIBIA & BOTSWANA Wildnis Afrika

Live-Reportage |

Von und mit Thomas Sbampato

Es ist eine Welt voller Extreme, die Thomas Sbampato zu Fuß, mit dem Allradcamper und im Mokoro, der afrikanischen Version des Kanus, bereist hat. Mehrere Monate ist der Naturfotograf durch Namibia und Botswana gestreift – von der Namib- und Kalahariwüste im Süden über das Okavango Delta bis in den tropischen Norden.

Seine Begegnungen mit Einheimischen wie Igao, dem Buschmann, oder Owen vom Volk der Himba, haben ebenso nachhaltige Eindrücke hinterlassen, wie die opulente Tierwelt, die er mit der Kamera festgehalten hat. Staunend fotografierte er riesige Gnu- und Zebraherden, Löwen und Leoparden, Krokodile und Nilpferde.

Seine Erlebnisse und Eindrücke hat Thomas Sbampato zu einem spannenden, informativen Porträt über den Süden Afrikas, die „Wildnis Afrika“, zusammengefügt, in dem auch die deutsche Kolonialgeschichte eine Rolle spielt. Schließlich sprechen in Namibia noch heute mehr als 20.000 Menschen Deutsch und Ortsnamen wie Lüderitz, Mariental und Maltahöhe erinnern an die Zeit, als Namibia eine deutsche Kolonie war.

Eintritt: VVK EUR 18,50 / 16,50 // AK EUR 20,00 / 18,00

Nähere Informationen