Veranstaltungsprogramm

Montag, 11. November | 14.30 Uhr - 16.30 Uhr

Fortbildung für Dozentinnen und Dozenten der Volkshochschulen

Pädagogische Fortbildung | Sonderausstellung



Mit Dr. Doris Kurella und Nina Schmidt

Die Große Landesausstellung „Azteken“ (12.10.2019 – 03.05.2020), die das Linden-Museum in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen aus den Niederlanden konzipiert, eröffnet dem Besucher einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken. Beginnend mit der Peripherie des aztekischen Imperiums (ca. 1430 – 1521 n. Chr.) und der natürlichen und kulturellen Vielfalt Mexikos, nähern wir uns dem Inneren des Reiches und seiner Hauptstadt Tenochtitlan.

Im Fokus dieses Teils der Ausstellung stehen zwei von weltweit vier erhaltenen Federschilde der Azteken sowie eine hochwertige Grünsteinfigur. Nach Einblicken in den Herrscherpalast des Kaisers Moctezuma betritt der Besucher das Innerste des Imperiums: den heiligen Bezirk mit dem Haupttempel Templo Mayor. Als Leitfaden der Ausstellung dienen die Tribute, die das aztekische Imperium seinen eroberten Provinzen auferlegte. Sie flossen nach Tenochtitlan und in hoher Zahl weiter in den Templo Mayor, als Gaben an die Götter.

Die kostenlose Fortbildung beinhaltet eine Einführung in die Ausstellung und Themenschwerpunkte für Führungen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Einrichtung (Name und Ort) sowie Telefonnummer (für evtl. Rückfragen) bis spätestens Donnerstag, 7. November 2019, an bei:

Andreas Volkwein

Email: fuehrung@lindenmuseum.de
Tel.: 0711.2022-579 (Di, Mi, Do, 9.30 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr. Schulferien: nur Do) Fax: 0711.2022-590
Weitere Informationen: www.lindenmuseum.de