Veranstaltungsprogramm

Sonntag, 08. September | 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Die sieben tanzenden Matrikas

Ferienprogramm für Erw. | Süd-/Südostasien



Mit Dr.
Christiane Kaszubowski-Manych und Ursula Hüge

Matrikas repräsentieren für Hindus die weibliche Kraft von Göttern wie Vishnu oder Shiva, während sie aus archäologischer Sicht an die Muttergottheiten des spätvedischen Zeitalters erinnern. Beim Gang durch die Ausstellung lernen wir so Perspektiven und Zusammenhänge der Dinge kennen und können in die verschiedenen Vorstellungswelten eintauchen. Darüber hinaus werden wir auch das Medium des Schattentheaters nutzen, das in Südostasien weit verbreitet ist.

Das Sommerferienprogramm für Erwachsene steht dieses Jahr unter dem Motto:
Eine Frage der Perspektive?


Die Wahrnehmung von Skulpturen, Bildnissen, Malereien, Keramiken, Masken oder Gegenständen des Alltags ist immer an subjektives Wissen und Erfahrungen geknüpft. Steht eine besondere Ästhetik im Fokus? Verbinden wir die Objekte mit historischen Ereignissen? Oder interessiert uns mehr, welche gesellschaftliche oder individuelle Bedeutung ein Gegenstand haben kann oder früher vielleicht hatte? Wer blickt durch welche Brille und wie verändern sich Sichtweisen? Anhand ausgewählter Sammlungsobjekte und kreativer Aktionen werden wir uns mit den verschiedenen Bedeutungsebenen von Museumsobjekten befassen.

Teilnahmegebühr:
EUR 6,-
Ohne Anmeldung