Veranstaltungsprogramm

Samstag, 02. Februar | 18.00 Uhr

Das japanische Neujahrsfest Shinnenkai 2019

Fest | Ostasien



Das No-Theater und die Gagaku-Musik
Vortrag von Annegret Bergmann
Musik: Gagaku Ensemble Köln

No ist eine Form des traditionellen japanischen Theaters, von Kan’ami  und seinem Sohn Zeami Motokijo im 14. Jahrhundert in Kyoto aus verschiedenen Vorformen entwickelt. Damals waren No-Schauspieler auch gleichzeitig die Autoren der Stücke. Der Shogun Ashikaga Yoshimitsu (1368-1394) war von dieser Theaterform begeistert. Er unterstützte diese, womit der Aufstieg dieser Theaterform zum Hof- und danach zum Tournee-Theater begann. Durch die Meiji-Restauration um 1868 verlor das No seine Mäzene, konnte sich aber im 20. Jahrhundert wieder entwickeln und modernisieren.

Gagaku ("Elegante Musik") stellt die älteste bekannte Form der Orchestermusik mit Tanz auf der Welt dar. Entstanden in China, wurde es vor 1300 Jahren nach Japan überliefert und wird heute ausschließlich in Japan weitergepflegt. 2009 wurde es von der UNESCO zum "Immateriellen Kulturerbe" erklärt. Das Kölner Gagaku Ensemble ist das einzige seiner Art in Europa.

Zum Fest gehören Essen und Trinken nach japanischer Art für ein Miteinander im freundlichen Gespräch.

Veranstalter:
Deutsch-Japanische Gesellschaft Baden-Württemberg e. V.

Eintritt: EUR 12,-/8,-

Anmeldungen werden empfohlen ab dem 2. Januar 2019 über die Homepage
www.djg-bw.de mit doodle-Programm, telefonisch unter 0711.127 777 99 oder per E-Mail an japanisches.honorarkonsulat@remove-this.de.trumpf.com.