Veranstaltungsprogramm

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Live-Reportage |



Von und mit Gregor Sieböck


Auf dem Rücken einen Rucksack, in der Hand einen Wanderstock und im Herzen ganz viele Träume – so hat sich Gregor Sieböck eines Morgens auf den Weg gemacht. Ganze drei Jahre ist Sieböck gewandert: durch einsame Steppen und Bergregionen, vergangene Geschichte, abschreckende Großstädte, unberührte Wildnis und zu sich selbst.

Per pedes war er auf dem Jakobsweg von Österreich bis nach Portugal unterwegs. Er hat die Weite Patagoniens durchquert und die wilde Natur Neuseelands in sich aufgesogen, die alten Tempel Japans kennengelernt, sich auf die Spuren der Inkas begeben und schließlich die Küste Kaliforniens auf Schusters Rappen erkundet. Nach 20.000 Kilometern zu Fuß und vier Paar zerschlissenen Schuhen machte der umweltbewegte Weltenwanderer Pause und zog Bilanz. Seit einiger Zeit aber wandert er ohne ein fixes geografisches Ziel, um sich ganz dem Zauber des Augenblicks hinzugeben.

Diese Live-Reportage ist eine Hommage an das Leben, die Schönheit unserer Erde, die Wiederentdeckung des langsamen Reisens und die Faszination der Einfachheit. Ein Traum & Abenteuer-Highlight!

Eintritt: VVK EUR 18,50 / 16,50 // AK EUR 20,00 / 18,00

Weitere Informationen

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung

Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren

Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 4,-/3,- inkl. Ausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Live-Reportage |



Von und mit Konrad Wothe

Von Kindes Beinen an widmet sich Konrad Wothe der Fotografie. Mit einer einfachen Box-Kamera spürt er als Achtjähriger erste Motive auf und verbringt Tage in der Dunkelkammer. Er bastelt Kameras aus Sperrholz, gewinnt damit Preise bei „Jugend forscht“ und baut schließlich selbst Teleobjektive, um Wildtiere fotografieren zu können. Der Zufall bringt ihn in Kontakt mit dem berühmten Tierfilmer Heinz Sielmann, der ihn als Kamera-Assistent engagiert. Nach dem Studium der Biologie produziert er Tierfilme für das ZDF.

Humorvoll erzählt uns Konrad Wothe aus seinem abenteuerlichen Leben: von besonderen Reiseerlebnissen und den Glücksmomenten bei seinen Begegnungen mit Tieren und Menschen, aber auch von den Schwierigkeiten, die er zu überwinden hatte. Seit Jahren widmet er sich insbesondere dem Thema Regenwald. Er kämpft für den Erhalt dieses einzigartigen Lebensraums ohne den die Menscheit nicht existieren kann. Wir reisen mit ihm nach Neuguinea, Borneo, Sumatra, aber auch nach Indien, auf die Galapagos Inseln, nach Madagaskar, Afrika, Australien, in die Arktis und Antarktis.

Genießen Sie ausgewählte Highlights aus Konrad Wothes fotografischem Schaffen, begleiten Sie ihn an die schönsten Plätzen der Erde und lassen Sie sich begeistern von der Vielfalt und dem Zauber der Natur.

Eintritt: VVK EUR 18,50 / 16,50 // AK EUR 20,00 / 18,00

Weitere Informationen

Kuratorenführung | Süd-/Südostasien


Kuratorenführung mit Dr. Noack

Seit den 1970er Jahren wurde im Linden-Museum eine in Umfang und Qualität deutschlandweit einzigartige Sammlung klassischer Kunstobjekte aus Indien und Südostasien aufgebaut, die Beispiele aus fast allen Regionen und kunsthistorischen Epochen aufweist.

Die Führung wird einige herausragende Stücke in ihre Bedeutung und ihrem historischen und kulturellen Kontext vorstellen.

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Live-Reportage |



Von und mit Gereon Roemer


Mallorca ist ein Geheimtipp! Nicht das Mallorca für die Sonnenanbeter und Partytouristen. Da gibt es noch ein anderes Mallorca. Eine Insel der Stille. Die liegt ganz in der Nähe der Touristenmassen, aber irgendwie ist sie auch unendlich weit davon entfernt.

Der Schriftsteller Santiago Rusiñol hat vor einhundert Jahren ein Buch mit dem Titel "La isla de la calma", "Die Insel der Ruhe", geschrieben. Seitdem hat sich viel verändert auf der größten Baleareninsel, aber die stillen Orte findet man noch heute. Da gibt es nebelverhangene Klöster auf steilen Bergen, die sich einsam aus der flachen Ebene der Inselmitte erheben. Es gibt alte Piratentürme, die sich oberhalb der Steilküsten in den Wind stemmen. Im Tramuntana-Gebirge zieht der sagenumwobene Mönchsgeier seine Kreise. Dort oben führen schroffe Bergpfade den Wanderer durch alte Steineichenwälder und enden an Aussichtsplätzen in schwindelerregender Höhe, die den Blick freigeben über das Mittelmeer. Beim Abstieg in eines der Bergdörfer gerät der Besucher vielleicht in eines der Volksfeste, bei dem feuersprühende Dämonen durch dunkle Gassen ziehen.

Auf zwanzig Reisen war Gereon Roemer den stillen Orten Mallorcas auf der Spur. Es ist ihm gelungen, einzigartige Momente einzufangen und Mallorca auch fotografisch ein Denkmal zu setzen.

Eintritt:
VVK EUR 18,50 / 16,50 // AK EUR 20,00 / 18,00

Weitere Informationen


Live-Reportage |



Von und mit Ralf Gantzhorn


Gezielt schlägt er seinen Pickel in die glatte Eiswand, unaufhörlich tost der eisige Wind um sein Gesicht, Steigeisen sichern seinen Tritt auf dem Weg in atemberaubende Höhen: Den Fotografen und Bergsteiger Ralf Gantzhorn zieht es immer wieder auf die südlichsten Gipfel der Welt. Vor 25 Jahren verliebt er sich in die windumtosten Dreitausender, vereisten Gipfel und kargen Hochebenen Patagoniens und seither lassen ihn die südlichen Anden nicht mehr los.

Zu seinen persönlichen Höhepunkten zählen die Besteigung des Fitz Roy, die Erstbesteigung der „Haifischflosse“ Monte Giordano sowie Expeditionen mit dem Segelboot zum Monte Sarmiento in die Darwin-Kordillere im Westen Feuerlands.

In dieser spannenden Traum & Abenteuer-Premiere berichtet der leidenschaftliche Bergsteiger mit spektakulären Aufnahmen von seinen unvergesslichen Erlebnissen in beiden patagonischen Eisfeldern und den sportlichen Herausforderungen bei der Besteigung der stürmischsten Gipfel der Welt.

Eintritt: VVK EUR 18,50 / 16,50 // AK EUR 20,00 / 18,00  //  DAV EUR 15,00

Weitere Informationen

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Expertenführung | Sonderausstellung

Direktorinnenührung mit Prof. Dr. Inés de Castro

Erhalten Sie exklusiv, von Prof. Dr. Inés de Castro, einen fundierten Einblick in die Welt der Azteken, mit anschließendem Cocktail.

Gebühr: EUR 29,- für Führung und anschließendem Cocktail inkl. Ausstellungseintritt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis spätestens Donnerstag, 12. Dezember 2019 bei:

Andreas Volkwein
Email: fuehrung@lindenmuseum.de
Tel. 0711.2022-579 (Di, Mi, Do, 9.30 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr. Schulferien: nur Do)
Fax: 0711.2022-590

Vortrag |

Das Portrait einer Insel

Referentin: Prof. Dr. Ulrich Kull, Universität Stuttgart

Teneriffa ist bekannt als Urlaubsinsel mit dem Teide als höchstem Berg Spaniens. Ausgehend von der Morphologie werden Entstehung und Entwicklung der Vulkaninsel dargestellt. Die Vegetation zeigt Zonierung, der Passat ermöglichte die Bildung des Lorbeerwaldes. Als ozeanische Insel hat Teneriffa viele Endemiten, deren Evolution an Beispielen erörtert wird. Die Geschichte führt von der spanischen Kolonialstadt La Laguna (Welterbe) über Landwirtschaft und Wassergewinnung bis zum Fremdenverkehr.

Eintritt: EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder frei.
Nach Voranmeldung haben einzelne Klassen/Kurse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern freien Eintritt

In Kooperation mit: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V. (GEV)

 

 

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Thementag | Sonderausstellung


Thementag


Für ihr Imperium, in dessen Regionen bis zu 40 Sprachen gesprochen wurden, dachten sich die Azteken ein effektives System aus, um Informationen weiterzugeben: die Bilderhandschrift. Erfahren Sie mehr über ihre Bedeutung und warum es nur noch so wenige überlieferte Bilderhandschriften gibt.

Programm

13 - 14 Uhr
Bilderhandschriften
Themenführung

Auch wenn aztekische Bilderhandschriften auf den ersten Blick aussehen, als seien sie Comics, hatten sie eine wichtige gesellschaftliche Funktion als Wissensspeicher, für die Geschichtsschreibung und als Erinnerungsstütze zur Rezitation von Erzählungen.
EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

14 -16 Uhr
Erzähle Deine Bildergeschichte!
Offenes Kinderprogramm ab 8

Wir beschäftigen uns mit Bildzeichen der Codices, den Kalendertagen und zeichnen eine eigene Bildergeschichte in ein Leporello-Faltblatt. Welche Bildzeichen oder Piktogramme kennst Du, wenn du zum Beispiel an Emojis oder an die Symbole am Flughafen denkst?
EUR 3,- inkl. Ausstellungseintritt

14.30 und 15.30 Uhr
Bücher ohne Worte?
Kinderführung ab 8

Ein Adler auf einem Kaktus? Eine Feder als Zahl? Spinne oder Grashüpfer? Daneben Kalenderzeichen, Orte und Ereignisse, Fußspuren für Wege und Wölkchen als Sprechblasen.
Da die spanischen Eroberer die meisten Leporello-Bücher der Azteken vernichteten, ist viel Wissen verloren gegangen.





Themenführung | Sonderausstellung


Themenführung

Auch wenn aztekische Bilderhandschriften auf den ersten Blick aussehen, als seien sie Comics, hatten sie eine wichtige gesellschaftliche Funktion als Wissensspeicher, für die Geschichtsschreibung und Erinnerungsstütze zur Rezitation von Erzählungen.

Gebühr: EUR 3,-

Ab 6 | Sonderausstellung

Kinderprogramm für Kinder ab 6 Jahren

Wir beschäftigen uns mit Bildzeichen der Codices und den Kalendertagen und zeichnen eine eigene Bildergeschichte in ein Leporello-Faltblatt. Welche Bildzeichen oder Piktogramme kennst Du, wenn du zum Beispiel an Emojis oder an die Symbole am Flughafen denkst?

Gebühr: EUR 3,-

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Film | Sonderausstellung

 

 

Guten Tag, (Buen D
ía) Ramon

Der junge Ramón (Kristyan Ferrer) lebt in einer abgeschiedenen mexikanischen Kleinstadt, aus der er ausbrechen will. Bereits fünf Mal hat er erfolglos versucht, illegal die Grenze zu den USA zu überqueren. Doch Ramón gibt nicht auf und weigert sich, in seiner Heimat eine Verbrecherlaufbahn einzuschlagen.

Stattdessen entscheidet er sich dazu, nach Europa auszuwandern und in Deutschland nach der Tante eines Freundes zu suchen. Seine Reise führt ihn nach Wiesbaden, doch die Tante ist nicht aufzufinden.  Überrascht vom kalten deutschen Winter, einsam und ohne Anlaufstelle, muss Ramón nun auf der Straße leben, bis er die einsame Rentnerin Ruth (Ingeborg Schöner) trifft, die ihn unterstützt. Jenseits aller Sprachbarrieren und kultureller Vorurteile entwickelt sich eine verblüffende Freundschaft.

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt


Eintritt:
EUR 4,-/ 3,-  

Anmeldung: Tel. 0711.2022-444 / anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de



  
       
  

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Kuratorinnenführung | Sonderausstellung

Mit Kuratorin Dr. Doris Kurella

Erhalten Sie einen fundierten Blick in die Ausstellung und ihre wichtigsten Themen.

Gebühr: EUR 5,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Meditation |

 

Mit Sunyata Meditation Stuttgart e. V.

In einem Einführungskurs lernen die Teilnehmenden einige Meditationstechniken kennen, die dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen und einen klaren Geist wiederherzustellen. Dadurch können wir unseren Alltag bewusster, konzentrierter und mit mehr Lebensfreude erleben.

Gebühr: EUR 4,-/3,- inkl. Dauerausstellung

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Film | Sonderausstellung

 

 

Como Agua para chocolate 


Liebesgeschichten und Gastronomie spielen in Mexiko zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Zwei Jugendliche namens Tita (Lumi Cavazos) und Pedro (Marco Leonardi) sind schwer ineinander verliebt. Leider müssen sie jedoch ihre Liebe aufgeben, da Titas Mutter Elena (Regina Torne) beschlossen hat, dass ihre jüngste Tochter im Alter für sie sorgen und daher ledig bleiben muss. Unter den Gerüchen und Aromen der traditionellen mexikanischen Küche wird Tita jahrelang für eine vergebliche Liebe trauern, die über die Zeit hinaus anhält.

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt

Eintritt: EUR 4,-/ 3,-  

          

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Vortrag |




Island-Exkursion 2019 des Geographischen Instituts der Universität Tübingen


Referent:
Dr. Joachim Eberle, Universität Tübingen

Vorgestellt werden Impressionen und Ergebnisse der Island-Exkursion 2019. Bei diesem etwas anderen Vortragsformat werden vor allem studentische Teilnehmer zu verschiedenen Themen referieren. Neben den vielfältigen naturräumlichen Besonderheiten Islands, geht es dabei auch um Mensch-Umwelt-Aspekte und aktuelle Probleme Islands, wie etwa Tourismus,  Fischereiwirtschaft oder Veränderungen durch den Klimawandel. Es wird auch ausreichend Zeit für eine intensive Diskussion mit den Besuchern des Vortrags bleiben.

Eintritt:
EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder frei.
Nach Voranmeldung haben einzelne Klassen/Kurse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern freien Eintritt

In Kooperation mit: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V. (GEV)

Erzählungen ab 8 |


Erzählungen von Uschi Erlewein

Geschichten vom Himalaya und aus der Mongolei: über das Leben und die Vergänglichkeit, von Gewinn und Verlust und einer Reise in die Unterwelt.

Erwachsene: EUR 4,- / Kinder: EUR 3,- inkl. Dauerausstellung

www.uschi-erlewein.de

Gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

        

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Erzählungen ab 8 |


Erzählungen von Uschi Erlewein

Geschichten vom Himalaya und aus der Mongolei: über das Leben und die Vergänglichkeit, von Gewinn und Verlust und einer Reise in die Unterwelt.

Erwachsene: EUR 4,- / Kinder: EUR 3,- inkl. Dauerausstellung

www.uschi-erlewein.de

Gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Familienführung ab 6 | Sonderausstellung


Familienführung für Eltern mit Kindern ab 6 Jahren


Wer waren die Azteken? Wir begeben uns auf Spurensuche und entschlüsseln Zeichen und sehen Meisterwerke der Bildhauerei. Wir erfahren von archäologischen Funden und bekommen Einblicke in das Leben in Mexiko.


Gebühr:
EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt (bis einschl. 12 Jahre frei)

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Ferienprogramm ab 10 | Sonderausstellung


Ferienprogramm ab 10

In diesem Workshop werden Einzelbilder lebendig!

Im Rahmen der Ausstellung "Azteken" knetet, zeichnet und gestaltet ihr eure eigenen Figuren, Muster und Tempel. Inspiriert von den Exponaten, die aufgrund ihrer Geschichte und Gestaltungsformen vielschichtige und spannende Bedeutungen haben, entwickelt ihr eure Stories, Visionen und Perspektiven zu den Themen.

Eure Stop-Motion-Reise wird unter fachkundiger Begleitung vom Brainstorming über die Vorbereitung, die Filmdrehs und die Postproduktion bis zum Final Cut eurer Filme gehen!

Von Montag bis Freitag, jeweils 13.30-18 Uhr
Worskshop-Leitung: Alexander Bischoff
Anmeldung bis 18.2.20: Tel.0711.2022-579, fuehrung@remove-this.lindenmuseum.de
Kostenfreies Angebot (Teilnehmer*innenzahl begrenzt)

Ferienprogramm ab 8 | Sonderausstellung


Ferienprogramm ab 8

Einige der heute in Europa heimischen Nahrungspflanzen wurden ursprünglich im Herrschaftsgebiet der Azteken angebaut. Bauernfamilien lebten als Selbstversorger, in den Städten verkauften Handwerker ihre Waren und weitgereiste Fernhändler sorgten für Lebensmittel oder Luxusgüter wie Jade oder Kakaobohnen.
Die Herrscher forderten hohe Tribute, aber vieles wurde auch den Göttern zum Dank geopfert.

Wir lassen uns von der Handwerkskunst inspirieren und modellieren kleine Figuren.

Ohne Anmeldung
EUR 4 inkl. Ausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Film | Sonderausstellung

 

 

El ombligo del cielo


Was würde passieren, wenn jemand ein ganzes Wochenende lang von der Außenwelt, Nahrung, Wasser und der Möglichkeit mit jemandem zu kommunizieren, isoliert wird?

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit englischen Untertiteln gezeigt

Eintritt:
EUR 4,-/ 3,-  

Anmeldung: Tel. 0711.2022-444 / anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt

Führung | Sonderausstellung



Gebühr: EUR 3,- zzgl. Sonderausstellungseintritt