Events

Vortrag |

Das Portrait einer Insel

Referentin: Prof. Dr. Ulrich Kull, Universität Stuttgart

Teneriffa ist bekannt als Urlaubsinsel mit dem Teide als höchstem Berg Spaniens. Ausgehend von der Morphologie werden Entstehung und Entwicklung der Vulkaninsel dargestellt. Die Vegetation zeigt Zonierung, der Passat ermöglichte die Bildung des Lorbeerwaldes. Als ozeanische Insel hat Teneriffa viele Endemiten, deren Evolution an Beispielen erörtert wird. Die Geschichte führt von der spanischen Kolonialstadt La Laguna (Welterbe) über Landwirtschaft und Wassergewinnung bis zum Fremdenverkehr.

Eintritt: EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder frei.
Nach Voranmeldung haben einzelne Klassen/Kurse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern freien Eintritt

In Kooperation mit: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V. (GEV)

 

 

Film | Sonderausstellung

 

 

Guten Tag, (Buen D
ía) Ramon

Der junge Ramón (Kristyan Ferrer) lebt in einer abgeschiedenen mexikanischen Kleinstadt, aus der er ausbrechen will. Bereits fünf Mal hat er erfolglos versucht, illegal die Grenze zu den USA zu überqueren. Doch Ramón gibt nicht auf und weigert sich, in seiner Heimat eine Verbrecherlaufbahn einzuschlagen.

Stattdessen entscheidet er sich dazu, nach Europa auszuwandern und in Deutschland nach der Tante eines Freundes zu suchen. Seine Reise führt ihn nach Wiesbaden, doch die Tante ist nicht aufzufinden.  Überrascht vom kalten deutschen Winter, einsam und ohne Anlaufstelle, muss Ramón nun auf der Straße leben, bis er die einsame Rentnerin Ruth (Ingeborg Schöner) trifft, die ihn unterstützt. Jenseits aller Sprachbarrieren und kultureller Vorurteile entwickelt sich eine verblüffende Freundschaft.

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt


Eintritt:
EUR 4,-/ 3,-  

Anmeldung: Tel. 0711.2022-444 / anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de



  
       
  

Film | Sonderausstellung

 

 

Como Agua para chocolate 


Liebesgeschichten und Gastronomie spielen in Mexiko zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Zwei Jugendliche namens Tita (Lumi Cavazos) und Pedro (Marco Leonardi) sind schwer ineinander verliebt. Leider müssen sie jedoch ihre Liebe aufgeben, da Titas Mutter Elena (Regina Torne) beschlossen hat, dass ihre jüngste Tochter im Alter für sie sorgen und daher ledig bleiben muss. Unter den Gerüchen und Aromen der traditionellen mexikanischen Küche wird Tita jahrelang für eine vergebliche Liebe trauern, die über die Zeit hinaus anhält.

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt

Eintritt: EUR 4,-/ 3,-  

          

Vortrag |




Island-Exkursion 2019 des Geographischen Instituts der Universität Tübingen


Referent:
Dr. Joachim Eberle, Universität Tübingen

Vorgestellt werden Impressionen und Ergebnisse der Island-Exkursion 2019. Bei diesem etwas anderen Vortragsformat werden vor allem studentische Teilnehmer zu verschiedenen Themen referieren. Neben den vielfältigen naturräumlichen Besonderheiten Islands, geht es dabei auch um Mensch-Umwelt-Aspekte und aktuelle Probleme Islands, wie etwa Tourismus,  Fischereiwirtschaft oder Veränderungen durch den Klimawandel. Es wird auch ausreichend Zeit für eine intensive Diskussion mit den Besuchern des Vortrags bleiben.

Eintritt:
EUR 5,-/3,-/GEV-Mitglieder frei.
Nach Voranmeldung haben einzelne Klassen/Kurse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern freien Eintritt

In Kooperation mit: Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e. V. (GEV)

Film | Sonderausstellung

 

 

El ombligo del cielo


Was würde passieren, wenn jemand ein ganzes Wochenende lang von der Außenwelt, Nahrung, Wasser und der Möglichkeit mit jemandem zu kommunizieren, isoliert wird?

Im Rahmen der großen Landesausstellung "Azteken"

Der Film wird auf Spanisch mit englischen Untertiteln gezeigt

Eintritt:
EUR 4,-/ 3,-  

Anmeldung: Tel. 0711.2022-444 / anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de