Events

Der Dschinn und der böse Blick




Mit Daniela Biermann und Lena Raisdanai


Der Dschinn ist jener Flaschengeist aus dem berühmten Märchen „Aladdin und die Wunderlampe“, der Wünsche erfüllen kann. Aber gibt es nur diesen einen Dschinn? Und ist er einem wirklich immer freundlich gesonnen? Im Museum lernen wir nicht nur die Bedeutung des Dschinn und seine Rolle in der Religion kennen. Wir lernen auch etwas über Glücksbringer, die man kaufen oder selbst herstellen kann.

Im Rahmen des Sommerferienprogramms 2022: Mystisch, magisch und machtvoll – von Drachen, Fabelwesen und anderen Geistern 
Sie begleiten, verführen oder beschützen Menschen, stürzen sie ins Verderben oder ermöglichen Blicke in andere Sphären. Oft werden sie mit unerklärlichen Naturphänomenen oder übersinnlichen Erfahrungen in Zusammenhang gebracht und sind zwischen Fantasie, mündlichen Überlieferungen und bildlichen Darstellungen angesiedelt. Fließend sind auch die Grenzen zu religiösen Vorstellungen oder moralischen Belehrungen. In der Reihe des Sommerferienprogramms widmen wir uns entsprechenden Wesen und Figuren, lauschen Erzählungen und werden auch selbst gestalterisch tätig.

Gebühr: EUR 6,- zzgl. Ausstellungseintritt
Ohne Anmeldung

Flyer zum gesamten Ferienprogramm