Events

Día de los Muertos



Totengedenken in Mexiko: Am Día de los Muertos kehren die Seelen der Toten zurück und feiern mit den Lebenden ein farbenfrohes Fest. Christliche Elemente verbinden sich hier mit vorspanischen Traditionen. Auf den Friedhöfen wird gefeiert, die Gräber werden geschmückt, Familien errichten zu Hause eine Ofrenda, einen Gabentisch für ihre Verstorbenen.

14 bis 14.45 Uhr: Zuckerschädel verzieren
Workshop für Erwachsene

Die farbenfroh verzierten Totenköpfe dürfen auf keiner Ofrenda fehlen.
Gebühr: EUR 8,- inkl. Material
Anmeldung bis 28.10.: anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de

15 bis 16 Uhr: Im Dialog mit dem Tod
Führung mit Dietmar Neitzke

Zum Día de los Muertos errichten mexikanische Familien eine Ofrenda, einen Gabentisch für ihre Verstorbenen. Blumen, Kerzen, Heiligenbilder, Kreuze, Totenschädel aus Zuckerguss und Fotos schmücken die Ofrenda. Wichtig sind Dinge, die die Verstorbenen zu Lebzeiten gerne mochten: Schokolade, Kaffee oder Tequila, Zigaretten und manchmal sogar Fast Food. Unsere Ofrenda wird von Guadalupe Bazan-Meyer aus Stuttgart gestaltet.
Die Führung befasst sich mit dem Totengedenken im Kulturvergleich am Beispiel Mexikos und verschiedener Länder Afrikas.
Gebühr: EUR 4,- zzgl. Eintritt in die Dauerausstellungen
Ohne Anmeldung

15.30 bis 16.15 Uhr: Zuckerschädel verzieren
Workshop für Kinder ab 8 Jahren
Gebühr: EUR 8,- inkl. Material
Anmeldung bis 28.10.: anmeldung@remove-this.lindenmuseum.de