Wissenschaftliche/r Volontär/in für den Bereich der Museumspädagogik

[Stuttgart, 13.5.2016]

Das Linden-Museum Stuttgart
-Staatliches Museum für Völkerkunde-

sucht zum 1. September 2016

eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in für den Bereich der Museumspädagogik.

Das Volontariat dauert zwei Jahre.

Zu den Aufgaben gehören:

Im allgemeinen museumspädagogischen Bereich:
- Entwicklung und Umsetzung von spezifischen pädagogischen Projekten des Museums
- Organisations- und Koordinationsaufgaben im Rahmen pädagogischer Projekte und Veranstaltungen
- Mitarbeit in der Führungsorganisation

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes SWICH:
- Mitarbeit am Leitbild des Museums als Ort multikulturellen Dialogs
- Ausbau der partizipativen Ansätze zur Stärkung der Beziehungen zwischen Sammlungen und Migranten-Communities sowie "Herkunftsgesellschaften"

Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Museums-/Kulturpädagogik oder der Ethnologie.

Zudem erwarten wir:
- praktische Erfahrungen in der museumspädagogischen Vermittlungsarbeit
- ein starkes Interesse an ethnologischen und pädagogischen Inhalten
- ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
- hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, zielorientierte Organisation, Team- und Kommunikationsfähigkeit
- gute englische Sprachkenntnisse

Für die Tätigkeit wird eine Unterhaltsbeihilfe in Höhe von 50 % des jeweiligen Entgelts der Entgeltgruppe 13 TV-L Stufe 1 bezahlt.

Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 8.6.2016 an den Vorstand des Linden-Museums, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigelegt ist. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.