Ausstellungskoordinator/in und Referent/in für die wissenschaftliche Direktion

[Stuttgart, 17.1.2017]

Das Linden-Museum Stuttgart
– Staatliches Museum für Völkerkunde –

sucht zum 1. Mai 2017

eine/n Ausstellungskoordinator/in und Referent/in für die wissenschaftliche Direktion.

Das Linden-Museum Stuttgart gehört zu den bedeutenden Museen für Ethnologie in Europa. Für den Bereich Ausstellungsmanagement sowie als Referent/in für die wissenschaftliche Direktion suchen wir zum 1. Mai 2017, zunächst befristet für die Dauer einer Mutterschutz- und ggf. anschließenden Elternzeitvertretung, eine/n Mitarbeiter/in in Vollzeit. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller tarifrechtlichen Voraussetzung in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Sonderausstellungsbereich

- Koordination und Organisation von Ausstellungsprojekten in enger Zusammenarbeit mit dem Kurator, mit allen Abteilungen des Hauses sowie externen Firmen
- redaktionelle Arbeiten (Katalog und Ausstellungstexte)
- Überwachung der Projektbudgets

Referent/in für die wissenschaftliche Direktion
- Vorbereitung und Erstellung von Präsentationen und Sitzungsprotokollen
- Unterstützung der wissenschaftlichen Direktion bei Querschnittsaufgaben

Registrar-Tätigkeit
- Koordination und Bearbeitung aller Leih- und Fotoanfragen

Wir erwarten von Ihnen:

- mehrjährige Erfahrung im selbständigen Organisieren von größeren Ausstellungsprojekten
- Kenntnisse in Ausschreibungs- und Vergaberecht
- Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie hohe kommunikative Kompetenz
- sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch/Französisch)
- Kenntnisse im ethnologischen Bereich (wünschenswert)

Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 24. Februar 2017 an den Vorstand des Linden-Museums, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigelegt ist. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Inés de Castro unter decastro@remove-this.lindenmuseum.de.

Wissenschaftliche/r Volontär/in für das Referat Afrika

[Stuttgart, 12.1.2017]

Das Linden-Museum Stuttgart
- Staatliches Museum für Völkerkunde -

sucht zum 1. Mai 2017

eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in für das Referat Afrika.

Das Volontariat dauert zwei Jahre, der Vertrag wird zunächst auf ein Jahr befristet abgeschlossen.

Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, gerne mit Promotion, in Ethnologie oder einem verwandten Fach mit ausgewiesenem Afrika–Schwerpunkt. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse in Englisch und Französisch und ein Interesse an materieller Kultur.

Zu den Aufgaben gehören die Mitwirkung in allen Arbeitsbereichen des Afrika-Referats, die Unterstützung bei der Vorbereitung der neuen Dauerausstellung (Ende 2018) sowie die Mitarbeit in der Museumspädagogik und in der Öffentlichkeitsarbeit.

Für die Tätigkeit wird eine Unterhaltsbeihilfe in Höhe von 50% des jeweiligen Entgeltes der Entgeltgruppe 13 TV-L Stufe 1 bezahlt.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 24. Februar 2017 an den Vorstand des Linden-Museums Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Dr. Sandra Ferracuti, Telefon 0711.2022-406, zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigelegt ist. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Zwei Reinigungskräfte (m/w) in Teilzeit

[Stuttgart, 9.1.2017]

Das Linden-Museum Stuttgart
-Staatliches Museum für Völkerkunde-

sucht zum 1. März 2017

zwei Reinigungskräfte (m/w) in Teilzeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig die Grund- und Unterhaltsreinigung von Büroräumen, Werkstätten und Sanitärräumen. Die gesamte Reinigungsfläche beträgt rund 3.500,00 m².

Wir erwarten:

- Erfahrung im Reinigungsbereich
- Belastbarkeit und Sorgfalt
- Mobilität
- Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit

Die Stellen sind unbefristet und mit einem Umfang von 16,5 Stunden pro Woche zu besetzen. Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 2 TV-L.

Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 27.1.2017 an den Vorstand des Linden-Museums Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigefügt ist. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit

[Stuttgart, 9.1.2017]

Das Linden-Museum Stuttgart
- Staatliches Museum für Völkerkunde -

bietet ab 17. Juli 2017 ein Praktikum in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing an.

Aufgabengebiete:
- Aktive Mitarbeit in allen Gebieten der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Marketing
- Redaktionelle Mitarbeit: Presseinformationen, Print- und Online-Medien, Social Media
- Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungen, Mitarbeit bei Messen
- Unterstützung in der Betreuung von Journalisten
- Erstellen und Aktualisieren von datenbankgestützten Verteilern
- Mitarbeit bei Vertriebsaufgaben und Mailings

Anforderungen:
- Studium von Kommunikations- oder Geisteswissenschaften mit Schwerpunkt Kulturmanagement / Marketing
- Praxiserfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und/oder Journalismus wünschenswert
- Affinität zu ethnologischen Themen und Museumsarbeit
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sicherer Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen und Social Media Kanälen
- Erfahrung im Bereich der Bildbearbeitung wünschenswert
- Organisationstalent, Flexibilität, Teamfähigkeit

Dauer eines Praktikums: mindestens 6 Wochen

Wir bieten einen attraktiven Praktikumsplatz in einem motivierten Team mit vielfältigen Kontakten. Das Praktikum kann leider nicht vergütet werden.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. gewünschtem Zeitraum an Martin Otto-Hörbrand, Linden-Museum Stuttgart, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart - gerne auch per E-Mail: info@remove-this.lindenmuseum.de

Nähere Auskünfte: Tel. 0711.2022-444