Heute
10 bis 17 Uhr
geöffnet

Oishii! Essen in Japan


15. Oktober 2016 bis 23. April 2017

„Oishii!“ – „Es schmeckt mir!“ – ist das in Japan geläufigste Wort, um Wohlgeschmack am Essenstisch zu signalisieren. Es ist ein Ausdruck, der einhergeht mit der sozialen und kulturellen Identität des Essenden. Denn Essen ist in Japan weit mehr als Ernährung. Es ist mit allen Bereichen des menschlichen Lebens verbunden und ermöglicht den Blick auf die verschiedensten Aspekte der Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund widmen wir uns in einer großen Sonderausstellung der japanischen Ess- und Trinkkultur. Schwerpunkte der Ausstellung sind der Anbau von Reis und seine Bedeutung für die japanische Gesellschaft, der „heilige Trank“ Sake, die Rolle von Fisch, Meeresfrüchten und Algen sowie Gemüse, Nudeln und Würzmitteln in der Küche. Aber auch die Welt der Teetraditionen (chanoyu und sencha), die Kultur des Picknicks und das Bento werden aufgegriffen.

Wie haben sich Ernährungsgewohnheiten im Lauf der Geschichte verändert? Welche komplexen technologischen Leistungen sind für die Gewinnung und Zubereitung von Nahrung notwendig? Wer isst wann was? All diesen Fragen spürt die Ausstellung nach, lenkt den Blick zugleich auf eine reiche materielle Kultur und regt den Besucher an, sich über die eigenen Nahrungsgewohnheiten bewusst(er) zu werden.

Präsentiert werden Originale aus der eigenen Sammlung von Tuschen über Holzschnitte bis hin zu Keramik, darunter wertvolle Objekte, die noch nie gezeigt wurden. Ergänzt werden diese durch Leihgaben aus dem In- und Ausland.

Multimediale Elemente schlagen die Brücke zwischen den historischen Exponaten und der Gegenwart und bringen auch japanische Stimmen ins Spiel.


© studios dell' arte

Kinder-Aktionsheft: Mit Yuki durch die Ausstellung

Yuki zeigt euch, was in ihrer Heimat gegessen und getrunken wird. Sie erzählt von ihren Lieblingsgerichten, warum Samurai Reis als Nahrung erhielten, vom Picknick unter Kirschblüten und der Teezeremonie. Wie isst man mit Stäbchen? Was nimmt man im bento mit? Und wie kam es, dass sich der Fischerjunge in die Meeresprinzessin verliebte? Das Aktionsheft lädt euch ein, genau hinzusehen und Rätsel und Aufgaben zu lösen - und wenn ihr alles herausbekommen habt, wartet eine kleine Überraschung auf euch. Das Aktionsheft wurde durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht und wird an alle Kinder kostenfrei an der Kasse ausgegeben.


Eintritt

Einzelbesucher: EUR 10,-/8,-
Familienticket: EUR 20,-
Gruppen: EUR 8,- p. P.
Audioguide (dt./engl.): EUR 3,-


Gruppenangebote


Erleben Sie die kulinarische Welt Japans in einer Führung, entweder klassisch oder mit der Kuratorin Dr. Uta Werlich - vielleicht sogar mit japanischen Köstlichkeiten zum Probieren im Anschluss?

Nähere Informationen zu den vielfältigen Angeboten finden Sie in unserem Salesguide hier zum Download.

In Kooperation mit unserem Restaurant "Hegel Eins" bieten wir für Gruppen ein besonderes Angebot bestehend aus Abendführung und japanischem Drei-Gänge-Menü: ideal für Weihnachts-, Geburtstags- oder Firmenfeiern.
Nähere Informationen


Begleitprogramm


Zur Vertiefung und Ergänzung der Ausstellungsthemen gibt es ein facettenreiches Programm aus Thementagen, Vorträgen, Filmen, Festen und Workshops, das auch einlädt, die japanische Ess- und Trinkkultur sinnlich zu erleben. Angeboten werden unter anderem Vorführungen der japanischen Teezeremonie sowie Whisky- und Sake-Verkostungen.
Programm zum Download


Katalog

hrsg. von Uta Werlich, Inés de Castro und Toko Shimomura, Stuttgart: Arnoldsche, 2016, 224 S., zahlr. farb. Abb., geb., EUR 24,90
Nähere Informationen und Bestellung


© studios dell' arte

Medien

Ausstellungstrailer


Beitrag in Regio TV (21.10.2016)

Hashtag: #oishii2016


Hauptsponsor




Medienpartner

 


Tipps:
Landesmuseum Württemberg: Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke

22. Oktober 2016 - 23. April 2017
Maultaschen oder Sushi? Bier oder Sake? Sie müssen sich nicht entscheiden. Besuchen Sie unsere Sonderausstellung "Oishii! Essen in Japan" und die Große Landesausstellung "Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke" im Landesmuseum Württemberg. Bei Vorlage einer gültigen Oishii!-Eintrittskarte erhalten Sie ermäßigten Eintritt in die Schwaben-Ausstellung im Landesmuseum - und umgekehrt.
Nähere Informationen

Staatsgalerie Stuttgart, Graphik-Kabinett: Ans andere Ende der Welt. Japan und die europäischen Meister der Moderne
3. Februar 2017 - 18.6.2017

Bewundern Sie japanische Farbholzschnitte in Gegenüberstellung mit Werken europäischer Künstler wie Toulouse-Lautrec oder Gauguin und erhalten Sie unter Vorlage Ihrer gültigen Oishii!-Eintrittskarte ermäßigten Eintritt in die Ausstellung im Graphik-Kabinett - und umgekehrt.
Nähere Informationen