Veranstaltungsprogramm

Sonntag, 21. Mai | 13.00 Uhr - 18.00 Uhr

Afrika!

Internationaler Museumstag | Afrika



Fest zum Abschied von unserer Afrika-Ausstellung

Bis 28. Mai ist die Afrika-Sammlung im 1. Stock noch zu sehen. Anschließend bauen wir die Abteilung um und eröffnen sie voraussichtlich im Februar 2019 mit einem neuen Konzept wieder. Grund genug, vorher noch ein großes Fest zu feiern! Das Fest wird gemeinsam mit dem von uns 2016 ins Leben gerufenen "Advisory Board for the Representation of Africa Collections (ABRAC)" gestaltet. Dieser Beirat setzt sich aus Stuttgartern afrikanischer Herkunft zusammen. Sie stammen aus Ländern, die regionale Schwerpunkte unserer Sammlung bilden: Kamerun, Kongo, Mosambik, Nigeria. ABRAC wird mit uns Problematiken im Hinblick auf die Darstellung des historischen Erbes und gegenwärtiger Bewegungen in Afrika diskutieren und daraus Strategien für die Planung einer neuen Ausstellung entwickeln. Unser Ziel ist es, in einem partizipativen Prozess Mehrstimmigkeit und verschiedene Perspektiven in die künftige Präsentation einzubringen.

13 – 14 Uhr

Die Afrika-Ausstellung neu denken

Einblicke in den Prozess der Neugestaltung mit dem Advisory Board for the Representation of Africa Collections (ABRAC)

13 – 14 + 15 – 16 Uhr
| ab 6
Durch die Afrika-Ausstellung

Kinderführung und spielerische Aktionen mit Sonja Schauer

13 – 14 Uhr | ab 5            
Afrikanische Tänze

Traditionell und modern und zum Mitmachen: Hifs Workshop für kleine und große Tänzer

14 – 15 Uhr

Afrikanische Perspektiven auf unsere Ausstellung

Führung mit Mitgliedern von ABRAC und Kuratorin Dr. Sandra Ferracuti

14 – 16 Uhr
| ab 6
N´txuva, Wasserfarben, Perlenschmuck

Spiel, Spaß, Schönheit: Spielt mit Afonso auf einem XXL-Spielfeld N’txuva und trickst eure Gegner aus. Malt mit Sandra gemeinsam ein großes Bild, das fantastische Geschichten erzählt. Und stellt mit Cathy und Edna eine Kette oder ein Armband aus wunderschönen Perlen her.

14 - 18 Uhr
Live on Stage
14 Uhr: DJ Redson (Kamerun)
14.45 Uhr: Hif & Afro Electro: Hif Anga Belowi stammt aus der kongolesischen Musikmetropole Kinshasa und mischt moderne afrikanische Musik mit neuen Klängen.
15.30 Uhr: DJ Redson (Kamerun)
16 Uhr: Fabrice Ottou (Kamerun): Mes racines - Tanzperformance
16.15 Uhr: DJ Zitolas (Mosambik)

Wir feiern auch kulinarisch:
Genießen Sie afrikanisches Fingerfood von der Vereinigung Mosambikaner "Bazaruto" in Stuttgart e.V. und Eyes on Cameroon e.V.

Eintritt inkl. Ausstellung frei

In Kooperation mit




Im Rahmen des Internationalen Museumstags