Schule im Museum

In einer globalisierten Welt rücken Menschen mit völlig unterschiedlichem kulturellen, religiösen und politischen Hintergrund immer enger zusammen. Eine wichtige Herausforderung für die Bildungsarbeit der Zukunft liegt darin, die komplexen Zusammenhänge der Globalisierung in allen gesellschaftlichen Bereichen zu diskutieren und zu vermitteln. Dabei ist es besonders wichtig, die kulturelle Vielfalt dieser Welt zu verdeutlichen, die Gleichberechtigung unterschiedlichster Kulturen zu unterstreichen und eine offene und tolerante Begegnung mit verschiedensten Lebens- und Vorstellungswelten zu ermöglichen. Das Linden-Museum sieht in diesem interkulturellen Vermittlungsprozess eine seiner zentralen Aufgaben.

Wir suchen die enge Kooperation mit Schulen und bieten zu allen Ausstellungen des Museums für alle Klassenstufen und Schultypen Führungen und Programme an, die die jeweiligen Lehrinhalte ergänzen und vertiefen. Gerne gehen wir auf individuelle Themenwünsche im Rahmen unserer Ausstellungen ein. Wir bereiten die Themen und die Art der Vermittlung passend für verschiedene Altersstufen, Interessen und Vorwissen auf und fördern die aktive Beteiligung der Schüler im Dialog und direkter Betätigung. Spezialführungen bieten wir gerne auch für Schüler mit Beeinträchtigung an. Sie können fremdsprachige Führungen auf Englisch und Spanisch buchen, in weiteren Sprachen auf Anfrage. Unter Ihrer Schulstufe finden Sie Themenvorschläge mit Lehrplanbezug.

Zusätzlich bieten wir Fortbildungen für Lehrer an.