Kindergartenkinder erleben das Linden-Museum als faszinierenden und anregenden Ort. Geschichten, Bilder, Spiele, Rätsel und Objekte zum Anfassen machen andere Kulturen aktiv erfahrbar. Das Lernen im Kontext ermöglicht ein Anknüpfen an die subjektive Erfahrungs- und Erlebniswelt der Kinder. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Kultur wird nicht nur kognitives, sondern auch soziales und emotionales Lernen gefördert. Die vielfältige Ausprägung ästhetischer Wahrnehmung sensibilisiert gerade Kinder für den Reichtum und die Schönheit der Welt.

Das Linden-Museum bietet auch Fortbildungen für Erzieher/innen an.

 

Erzählführung: Mit Nanu Naseweis durch Afghanistan

Das Tagebuch ihrer Großmutter begleitet Nanu Naseweis auf einer aufregenden Reise durch Afghanistan. Es ist bunt gefüllt mit Erinnerungsstücken. Und so nimmt uns Nanu auf den Spuren ihrer Oma mit und lässt uns Afghanistan mit allen Sinnen erleben. Unzählige Farben, Gerüche und Geräusche umgeben uns im Basar. In der Moschee bestaunen wir die kunstvoll geschmückten Wände und lauschen unbekannten Klängen. Die Reise durch die Ausstellung wird abwechslungsreich und dynamisch gestaltet durch szenisches Erzählen, Lautteppiche, Tast- und Bewegungsspiele für Vorschulkinder ab 4 Jahren. In der Erzählführung werden Objekte der Orient-Ausstellung lebendig.


Ausstellung: Orient

Kinder dieser Welt

Wie leben Kinder in anderen Kulturen? Wie wachsen sie auf, was und wie lernen sie? Kinder haben oft noch eine gesellschaftliche Ausnahmestellung, sie können das Leben der Großen spielerisch üben. Aber in vielen Teilen der Welt ist Kindheit auch weniger sorglos: Kinder müssen zum Lebensunterhalt der Familien beitragen und Verantwortung übernehmen.


Ausstellung: alle Ausstellungen